Nikolaus: Was der Schutzpatron der Segler mit Stiefeln und Geschenken zu tun hat

"Sankt Niklas war ein Seemann"

Alle Jahre wieder füllt der Nikolaus am 6. Dezember die Stiefel mit kleinen Aufmerksamkeiten. Dabei hat er eigentlich genug auf See zu tun. Warum er von den Seefahrern verehrt wird.

St. Niklas bei den Seenotrettern. © DGzRS

Der weißbärtige Mann im roten Gewand ist dieser Tage omnipräsent. Schwer zu sagen, um wen es sich jeweils handelt. Den Weihnachtsmann, Santa Claus, Nikolaus? Letzterer kann oft durch den ihn begleitenden, Angst und Schrecken verbreitenden, Ruten schwingenden Knecht Ruprecht identifiziert werden.

Die Grenzen zwischen den verschiedenen Identitäten sind offenbar fließend.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 4 =