Ocean Cleanup: Team von Boyan Slat wertet Testphase im pazifischen Müllstrudel als Erfolg

Der große Fang?

Nach einem Testlauf des neuen Müllsammelsystems „002“ zeigt sich das Ocean-Cleanup-Team zufrieden und verkündet einen „Rekord-Fang“. Das überzeugt allerdings nicht alle.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

4 Kommentare zu „Ocean Cleanup: Team von Boyan Slat wertet Testphase im pazifischen Müllstrudel als Erfolg“

  1. avatar Harrie Jasses sagt:

    Saubere Ozeane sind ein lohnenswertes Ziel und es wird viele verschiedene Ansätze brauchen um es zu erreichen. Ocean Clean Up kann ein Mosaikstein sein. Sollte die Entwicklung irgendwann ein System hervorbringen, dass sich selber trägt, wird niemand mehr nach den Entwicklungskosten fragen. Ob das jemals gelingt ist natürlich völlig offen. Aber ein Versuch ist es alle mal wert. Aber vielleicht ist die Realität auch wieder ganz anders. Dazu einfach mal als Ergänzung zu diesem Thema ein kurzes Video:

    https://youtu.be/fsjvwQclGLo

  2. avatar PL_entzian sagt:

    …gib einem asiatischen oder südamerikanischen Müllwagenfahrer 51 Dollar, damit er seine Fuhre nicht in den Fluss sondern auf der Deponie abkippt —- derselbe Effekt. Und leicht skalierbar!

    3
    2
  3. avatar de_müller sagt:

    Das müsst Ihr jetzt sperren!
    So viel Dummheit und Kurzsichtigkeit ist schlicht unglaublich!

    Die Müllwagenfahrer in Asien und Südamerika sind also “Schuld” (TM) dass der ganze Mist in den Meeren landet?

    Aber offensichtlich ein PL … Premium Leser

    2
    1
    • avatar PL_sven_westphal sagt:

      Jetzt weiß ich auch mal wofür das PL steht… ☝️😅
      Wenn wir schon mal dafür sorgen würden, dass asiatische Müllwagenfahrer nicht UNSEREN Müll, wo auch immer hinkippen, dann wären wir auch schon ein ganzes Stück weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.