Offshore Windparks: Bis zu 5 Knoten weniger Wind – Der Einfluss von Windrädern auf See

Mehr Flauten auf der Nordsee

Eine neue Studie über die Windparks in der Nordsee zeigt, dass sie mehr Einfluss auf den Wind nehmen, als bisher angenommen. Die Turbulenzen reichen bis zu 100 Kilometer nach Lee.

Stand der Planung für Windparks in der Nordsee. © hereon

Vor den deutschen Küsten sind aktuell 28 Windparks aktiv. Insgesamt gibt es 181 Projekte. Da kann es in Zukunft ziemlich eng werden auf dem Wasser. Aber eine aktuelle Simulation beim Helmholtz-Zentrum Hereon in Geesthacht veröffentlicht vom Nature-Scientific Report könnte allzu euphorische Planer erst einmal zurückpfeifen.

Denn daraus ergibt sich, dass die Zone des gestörten Einflusses in Lee der Anlagen deutlich größer ist als bisher angenommen. Der Bereich kann sich je nach Wetterlage auf bis zu 100 Kilometer ausdehnen. Im Schnitt sind es 40 Kilometer.

Effekt in die Törnplanung einbeziehen

Dabei soll in dieser Zone die Windgeschwindigkeit im Jahresmittel um bis zu fünf Knoten abgeschwächt sein. Allerdings sind laut Studie die Auswirkungen bei den stabileren Wetterlagen im Frühjahr größer als im windigeren Herbst.

Turbulenzen hinter den Rädern des Nordsee-Windparks Horns Rev 1 vor dem dänischen Esbjerg © C. Steines

Diese Berechnungen sind für Segler interessant, die den Einfluss der Windräder bei ihrer Törnplanung unterschätzen mögen. Allerdings haben sie eine besondere Bedeutung für die Platzierung weiterer Windparks, die im Wasser eine um 25 Prozent bessere Effizienz aufweisen als an Land.

Die Lage der Offshore-Windparks in der Nordsee (Stand 2020). © Maximilian Dörrbecker/CC

Aus der Hereon-Simulation ergibt sich, dass sich Windparks, so wie sie mehrfach geplant werden, gegenseitig den Wind wegnehmen. Der Leistungsverlust soll bis zu zwei Kilowatt erreichen was den Energie-Output um bis zu 25 Prozent verringern würde.

Daraus ergibt sich, dass das Zusammenfassen vieler Windräder zu einer riesigen Farm weniger zielführend ist als gedacht. Das hat zwar Vorteile bei der schnellen Energie-Übermittlung an Land aber deutliche Nachteile durch den geringeren Ertrag.

Die Forscher glauben, dass man nach ihren Erkenntnissen auch den Einfluss auf die Ökosysteme mehr in den Fokus nehmen muss. Der Wind spielt für das Klima und für Strömungen im Wasser eine große Rolle. Er wirkt dadurch auch auf die Meeresfauna. Umso mehr, weil die Größe der Windräder zunimmt. Man müsse diese Faktoren für die Zukunft besser untersuchen, sagt die Studie. Daraus ergibt sich auch, dass die Nordsee vermutlich nur begrenzte Wind-Ressourcen zur Verfügung stellen kann und Ausbau-Pläne überarbeitet werden müssen.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Offshore Windparks: Bis zu 5 Knoten weniger Wind – Der Einfluss von Windrädern auf See“

  1. avatar eku sagt:

    Wenn man wie auch immer einen Artikel über das Thema bzw die Studie schreibt muss man eigentlich über “bis zu 2 KW” stolpern. Da scheinen die Dimensionen verrutscht.
    Ich selbst habe das nicht genauer nachgehalten, aber auf einer anderen Webseite (Heise Online) hat ein Autor das auch so übernommen. Im Forum gab es dann uA diesen Beitrag: https://www.heise.de/forum/heise-online/Kommentare/Studie-Windparks-in-der-Nordsee-nehmen-sich-gegenseitig-den-Wind-weg/2kW-auf-5MW/posting-39055174/show/
    mE ganz erhellend, was die Relationen angeht. (Ohne jetzt natürlich zu wissen wo da noch was falsch abgetippt/übersetzt wurde)

    1
    1
  2. avatar Wilfried sagt:

    da hilft googeln. Wenn die Windgeschwindigkeit 2-2,5 m/s geringer wird dann kann man in die Kennlinie von Offshore.Windanalgen gehen z.B. Siemes 3,6 120 als häufigste MAschine oder andere Offshoretypen. Dann sieht man abhängig von der angenommenen Windgeschwindigkeit den Verlust in der LEistungskennlinie. Bie über 13 m/s fast nichts da die Maschine dann sowieso auf Nennlast wäre und bei weniger Wind entsprechend mehr. Den Verlust kann man dann wenn man alle Wetterdaten hat in % der Windausbeute z.B. pro Jahr ausdrücken. Eine pauschale Aussage zum Verlust kann nicht gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =