Oyster Pleite: Die Abrechnung des Eigners – Probleme schon vor dem Kiel-Verlust

"Arrogantes Verhalten"

Die Liquidierung der Luxus-Yacht-Werft Oyster hängt ursächlich mit dem Kielverlust der “Polonia Star III” zusammen. Der geschädigte Russe hat ein Dossier aus seiner Perspektive verfassen lassen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Oyster Pleite: Die Abrechnung des Eigners – Probleme schon vor dem Kiel-Verlust“

  1. Please, correct the copyright under the photos. All the photos are the courtesy of the Russian magazine Yacht Russia. Our editor-en-chief has shot these photos and publish later the investigation article, which you can find here: https://www.yachtrussia.com/articles/2015/11/30/oyster825.html
    So the correct credit should look like Artur Grokovsky/Yacht Russia or Yacht Russia/Artur Grokhovsky.
    Thank you.

  2. avatar Carsten Kemmling sagt:

    Thx and sry, there was some confusion with your credit. … edit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − zwei =