Yachties bilden Konvoi gegen Piraten. SR spricht mit dem Organisator

"Per Schleichfahrt durch Piratengewässer"

Der Golf von Aden ist berüchtigt wegen der Attacken somalischer Piraten gegen Handelsschiffe, die Entführung von Tankern, illegaler Industriefischerei und der Verklappung von Atommüll. Seit zwei Jahren versuchen internationale Marinestreitkräfte die Schifffahrtswege der Großschifffahrt zu sichern. Am Rande dieser Szenerie steht die kleine Community von Weltumseglern. Sie versucht sich per Konvoi gegen die Piraten zu schützen.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

5 Kommentare zu „Yachties bilden Konvoi gegen Piraten. SR spricht mit dem Organisator“

  1. avatar O.H. sagt:

    und was ist nu mit dem Milan Egrmajer? Ein paar Infos dazu wären nach dem Teaser auf der Hauptseite nicht schlecht….

  2. avatar O.H. sagt:

    Ich hätte ja ne Idee wie sie sich gerettet hat. Hat die Piraten eigentlich jemand gesehen?
    Sind leider alles was wenig Informationen, mit den vorhandenen könnte man auch auf andere Gedanken kommen….

  3. Warum dürfen sich Yachtys nicht bewaffnen dürfen, oder seid Ihr Alle überkandilte Möchtegern-Abenteurer?

    Wenn ich in die Wildnis gehe, hab ich was zum schießen dabei, Gesetz hin Gesetz her!

    Das ist reiner Selbstschutz und dafür würde ich auch vor einem deutschen Gericht streiten. lieber ein toter Räuber als ich und meine Besatzung.

    Auf den Weltmeeren herrscht Selbstjustiz, siehe Raubfischer, zb.!

    Fritz Raddatz

    • avatar Andreas sagt:

      wieso sollten sich Yachtis nicht bewaffnen dürfen. Ich habe eine maritime Ausbildung im schiessen mit AR15 und 12/76 Flinte und bin bewaffnet wie auf einem Kriegsschiff. Räuber schiess ich nur ins Knie, Piraten in den Kopf und weine keine Träne nach. Ich habe hart für mein Boot gearbeitet und werde es wie auch meine Familie bis zum letzten Atemzug verteidigen. Und das ist nicht nur Gerede oder hohle Luft…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.