Rettung: Wie Seenotretter einem sinkenden Schoner zu Hilfe kommen

Orange Engel

Die US-Küstenwache hat das Video einer spektakulären Rettungsaktion veröffentlicht. In schwerer See wurden sechs Menschen von einem havarierten Zweimaster abgeborgen.

Das Video dokumentiert die harte Arbeit der orangen Engel. Es gibt einen Einblick in den ersten Einsatz eines Retter-Rookies bei der amerikanischen Küstenwache. Sein Team wurde zu einem Einsatz gerufen, der sich etwa 90 Meilen vor der Küste Kaliforniens abspielte. Ein 79-Fuß-Schoner war bei schwerer See in große Bedrängnis geraten. Sechs Menschen schwebten in Lebensgefahr, weil die Yacht bei gut 10 Windstärken und sechs Meter hohen Wellen nicht mehr manövrierfähig war und zu sinken drohte. Eines der Besatzungsmitglieder hatte einen gebrochenen Arm und eine Kopfverletzung.

Die Besatzung eins Flugzeugs der Coast Guard entdeckte den Havaristen und führte einen Hubschrauber mit Rettungsschwimmer zur Einsatzstelle. Es war sein erster Job nach langer, intensiver Ausbildung.

Er wurde sofort in die aufgewühlte See heruntergelassen, schwamm zum Boot, erwischte eine der von der Yacht-Crew ausgebrachten Leinen und zog sich daran an Bord. Schließlich gelangte zu dem verletzten Mann, schnallte ihn im vom Hubschrauber abgefierten Rettungskorb fest und ließ ihn abbergen. Nach weiteren Flügen und dem Einsatz einer zweiten Hubschrauberbesatzung konnten alle sechs Menschen gerettet werden.

Die Coast Guard dokumentiert mit der schon im Sommer passiert Seenotrettung eindrucksvoll ihre Arbeit. Sie wirft damit ein Licht auf alle “orangen Engel” dieser Welt, die das Leben auf See sicherer machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 11 =