Rettungsvideo: Crew lässt sich nach Wassereinbruch abbergen

Haariges Manöver

Die französische Marine hat ein Video veröffentlicht, dass die Rettung einer Yacht-Crew zeigt. Beeindruckend, was Helikopter-Pilot und der am Seil pendelnde Retter leisten.

Die Crew des Zweimasters hatte in der Nähe von Marseille einen Notruf ausgelöst, weil bereits seit mehreren Stunden Wasser in die Yacht floss, sie aber die Ursache nicht finden konnte. Schließlich standen die Segler in der Kajüte bis zu den Knien im Wasser.

Ein Retter wird zur Yacht abgeseilt, um die Crew abzubergen. © Marine nationale

Der Motor funktionierte allerdings noch, und der Skipper versuchte zuerst ohne Hilfe, das Schiff unter Maschine in Landnähe zu steuern. Aber als das Wasser weiter stieg, bekam er doch Angst und alarmierte die Rettungsstelle.

Im Video wird deutlich, wie schwierig es ist, einen Mann vom Helikopter auf der Yacht abzusetzen. Die pendelnden Masten sind eine große Gefahr. Aber die Franzosen schaffen das haarige Manöver.

Der Pilot sagt im Video, die Crew habe richtig gehandelt mit dem Notruf. Schließlich hätte die Situation auch weniger glimpflich ausgehen können. Die drei Segler blieben unverletzt. Ein Crew-Mitglied wurde zur Beobachtung in ein Krankenhaus bei Marseille gebracht, konnte aber schnell wieder entlassen werden. Die zur Hälfte vollgelaufene Yacht wurde geborgen.

Der Hubschrauber mit dem am Seil pendelnden Retter.

Spenden

Ein Kommentar „Rettungsvideo: Crew lässt sich nach Wassereinbruch abbergen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *