Sailing Conductors: Die Segelsaison 2014 ist beendet – Erst Pause, dann Verlängerung

"Traum geplatzt"

Die Sailing Conductors machen Pause und schaffen es nicht, wie geplant zur Hansesail in Rostock einzulaufen. “Marianne” steht in Florida an Land. Motorprobleme haben die Reise verzögert.
Butter bei die Fische: Marianne steht aufgebockt und trockengelegt am Rande des Lake Okeechobee in Florida und wird sich von dort auch erst mal nicht wegbewegen. De

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Sailing Conductors: Die Segelsaison 2014 ist beendet – Erst Pause, dann Verlängerung“

  1. avatar Erdmann sagt:

    “Das Recht der Jugend, den salzigen Mittelfinger gen gesellschaftliche Konventionen zu erheben können wir uns doch jetzt nicht einfach aus der Hand nehmen lassen!”

    Sehr schön

  2. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Apropos “Eimerdusche auf dem Vorschiff”, was machen eigentlich Taru und Alex?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.