Sailing Conductors: Segeln in Indien. Kontrollen am Hafen, Ratte im Restaurant

Du wolle Gold kaufen...?

"Du wolle Gold kaufen?" © Sailing Conductors

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Sailing Conductors: Segeln in Indien. Kontrollen am Hafen, Ratte im Restaurant“

  1. avatar Klaus sagt:

    Segeln in Indien? Colombo? Galle?

  2. avatar sinkmaster sagt:

    Ne, klar, Indien und Galle passt natuerlich nicht. Laut FB sind die Jungs aber mittlerweile in Indien angekommen. Roti und Behoerdenwillkuer sind dort aehnlich kultiviert… Viel Glueck, Jungs. Handbreit!

  3. avatar hanseatic sagt:

    Wie war das noch? Nur die Harten kommen in den Garten, nicht? Wenn ich mir jetzt mal kurz vorstelle an welchen Lebensmitteln in der Küche sich die hungrige Ratte kurz vor ihrem Sprint durchs Lokal gütlich getan hat, kommt mein Magen doch etwas ins Roti(eren) 😉 Also ihr zwei Musimänner – nicht, dass ihr uns demnächst zu Tränen rührt – der Weg führt euch hoffentlich noch weiter übers Wasser und nicht in den Garten (unter die Grassnarbe) 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.