Segel-Action: VX One im Speedrausch – Kontrollierter Super-Glitsch

Abheben ohne Flügel

Man braucht keine Foils, um mit einem Segelboot Vollgas geben zu können. Auch der gute alte Surf kann mächtig Spaß machen. Ein Sportboot in Australien rast am Limit.

Das Video ist vor der Küste von Brisbane in Australien entstanden. Dabei handelt es sich nur um einen Glitsch bei der Anfahrt zu einer Regatta. Aber dieser heiße Ritt dürfte den drei Seglern noch lange im Gedächtnis bleiben. Sie bringen ihre VX One an die Grenze des Machbaren. Dabei scheint das Schiff gut kontrollierbar zu sein. Auch bei der Halse gibt es keine Probleme. Normalerweise werden solche Kurse beim Highspeed-Segeln allerdings im Drei-Segel-Modus absolviert. Die ausgerollte Fock sorgt für zusätzliche Leistung.

Die VX One kam vor zehn Jahren in den USA auf den Markt und gewann einige Preise für sein Design und die hervorstechenden Segeleigenschaften. Mit einem Gewicht von nur 224 Kilogramm und 5,79 Metern Länge ist es deutlich sportlicher ausgelegt als die meisten anderen “Rüsselboote” mit Gennaker und Bugspriet, die nahezu gleichzeitig auf den Markt gekommen sind.

In den USA haben sich auch durchaus kleinere Flotten etabliert, aber in Europa hat das bisher nicht funktioniert. Das Dreimannboot scheint zu sportlich ausgelegt zu sein, um eine größere Zielgruppe zu erreichen. So muss/darf die Crew etwa per Fußgurt ausreiten. Größtes Manko ist aber wohl der Preis. Bei Ovington Boats in England wird das Schiff für umgerechnet rund 37.000 Euro verkauft.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Segel-Action: VX One im Speedrausch – Kontrollierter Super-Glitsch“

  1. Warum sehe ich eigentlich die Videos nicht, wenn ich angemeldet bin ?

  2. avatar Rubberduck sagt:

    Grandioses Boot. Wir haben auch auf dem Wannsee schon 18kn bei 7er Boen geschafft. Durch die Chines fährt sie in schneller Gleitfahrt fast wie auf Schienen. Aber der Steuermensch sollte dann schon schnelle Reflexe haben 😀
    Aus meiner Sicht hat sie eine hervorragende Bauqualität, bis auf ein kleines Detail.
    Aber der Preis verhindert wohl eine weitere Verbreitung.

    • avatar Jürgen sagt:

      Kann ich nur bestätigen, bin meiner VXOne auch sehr glücklich – geniales Boot und für die Qualität und Ausstattung angemessener Preis.
      Würde mich freuen wenn es endlich mal ein VXone Event in Deutschland geben würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 2 =