Frauensegeln: Acht Gründe, warum Eltern ihre Töchter zum Segeln schicken sollten

Schule fürs Leben

Segeln macht Spaß und kann zugleich herausfordernd sein. Was es aber vor allem ist: eine Schule fürs Leben. Zu dem Fazit ist die Bloggerin Lea Maxwell gekommen, nachdem sie im Erwachsenenalter segeln gelernt hatte. Damit Mädchen schon in jungen Jahren davon profitieren, nennt sie acht Gründe, warum Eltern ihre Töchter zum Segelunterricht schicken sollten.

Sailing Champions League St. Moritz

Das Frauenteam vom Mattsee bei der Champions League. © SCL/David Pichler

Maxwell, die Stimme des Webblog-Projekts escapeundersail.com, kam selbst erst im Alter von 43 Jahren zum Segeln, und das nicht einmal aus freien Stücken. Sie tat es einem Freund zu liebe. Sie selbst hätte es sich nicht zugetraut, ein Boot zu manövrieren. „Wie soll ich das schaffen, ohne wie ein Versager zu wirken?“, fragte sie sich.

Doch sie wurde eines Besseren belehrt. Sie lernte segeln und begann es zu lieben. Fast wie im Märchen mutet der Rest der Geschichte an: Sie heiratete den Mann, der sie zum Segeln brachte, und betreibt mittlerweile mit ihm gemeinsam den Segel-Blog escapeundersails.com. Die Erfahrungen, die sie durch den Segelsport machte, will sie weitergeben und ermutigt deshalb Eltern, ihren Töchtern schon in jungen Jahren das Segeln zu ermöglichen.

Selbstvertrauen und neue Perspektiven

„Es war mehr, als aus meiner Komfortzone zu kommen. Die Segelerfahrung gab mir etwas, was ich absolut nicht erwartet hatte: Vertrauen“, so Maxwell. Sie begann sich fortan mehr zuzutrauen. Maxwell ist sich sicher: „Die Lektionen, die man in einem Segelboot auf dem Wasser lernt, egal in welchem Alter, können lebensverändernd sein. Wenn ein Mädchen segeln lernt, gewinnt es neue Perspektiven und Fertigkeiten hinzu.“

Acht wichtige Fähigkeiten lernen Mädchen laut Maxwell durch eine Segelausbildung:

  • Teamwork als Crewmitglied, aber auch Menschenführung als Bootsführer
  • Selbstvertrauen durch das Segeln von Einmannjollen
  • technische Kenntnisse
  • Reagieren auf unvorhersehbare und wechselnde Bedingungen
  • Sicherheit auf und im Wasser
  • Kenntnisse in Mathematik und Wissenschaft durch Wetterkunde und Navigation
  • inneres und äußeres Gleichgewicht, Balance zwischen Naturerlebnis auf See und Online-Mentalität an Land
  • Erkennen der vielen Möglichkeiten, die das Segeln bietet

Für Lea Maxwell steht fest, dass Segeln das Selbstvertrauen durch eigene und gemeinsame Erfolge in hohem Maße fördert. Ihr Fazit: „Das Vertrauen und die Lektionen für das Leben, die ein Mädchen beim Segeln lernt, können ihr in guten wie in unruhigen Zeiten helfen, durch das Leben zu navigieren.“

Weitere Infos Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *