Segelsport-Ausrüster Niemeyer: Insolvenzverfahren eröffnet

Schieflage

Der traditionsreiche Wassersport-Ausrüster AW Niemeyer ist insolvent. Über das 1745 gegründete Unternehmen ist beim Amtsgericht Hamburg ein Insolvenzverfahren eröffnet worden.

Die AWN Filiale in Hamburg. © AWN

Unter dem Aktenzeichen 67a IN 20/23 gibt es seit dem 23. Januar 2022 in der entsprechenden Insolvenzbekanntmachung einen Eintrag zur A.W. Niemeyer GmbH, Holstenkamp 58, 22525 Hamburg, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Christoph Steinkuhl.

Demnach ist am 23.01.2023, um 13:41 Uhr angeordnet worden, dass Rechtsanwalt Stefan Denkhaus zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt worden ist.  Verfügungen der Schuldnerin über Gegenstände ihres Vermögens seien nur noch mit Zustimmung des vorläufigen Insolvenzverwalters wirksam.

AW Niemeyer, seit 1745 hart am Wind. © AWN

“Den Schuldnern der Schuldnerin (Drittschuldnern) wird verboten, an die Schuldnerin zu zahlen. Der vorläufige Insolvenzverwalter wird ermächtigt, Bankguthaben und sonstige Forderungen der Schuldnerin einzuziehen sowie eingehende Gelder entgegenzunehmen. Die Drittschuldner werden aufgefordert, nur noch unter Beachtung dieser Anordnung zu leisten. Maßnahmen der Zwangsvollstreckung einschließlich der Vollziehung eines Arrests oder einer einstweiligen Verfügung gegen die Schuldnerin werden untersagt, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind; bereits begonnene Maßnahmen werden einstweilen eingestellt.”

Die finanzielle Schieflage hatte sich angedeutet, seitdem bekannt wurde, dass der große deutsche Wassersporthändler nicht bei der aktuell stattfindenden Bootsmesse in Düsseldorf ausstellt.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

2 Kommentare zu „Segelsport-Ausrüster Niemeyer: Insolvenzverfahren eröffnet“

  1. avatar PL_mail037 sagt:

    Es ist eine Kunst bei Boomzeiten für jede Art von Wassersport, die wir im Jahren 2020/2021 und 2022 erlebt haben, ein so altes Unternehmen gegen Wand zu fahren.

    8
    4
    • avatar Detlev Ramm sagt:

      Bitte zu bedenken : Auch AWN hatte in den Zeiten der Coronakrise schwer zu kämpfen. Das spielt sicherlich auch hierbei eine Rolle.
      Die Konkurrenz durch das Onlinegeschäft und Mitwettbewerber wie zB BAUHAUS NAUTIC haben sicher auch zu der AWN- Insolvenz beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.