Fundstück: Ist der SPD-Vorsitzende ein Segler?

Sigmar Gabriel dreht am Rad

SPD-Parteichef Sigmar Gabriel outet sich als Segler aber steuert eigentlich nach Steuerbord

Es ist ja immer ein wenig suspekt, wenn sich Politiker als Segler ausgeben und zu uns gehören wollen. Zum Kreise der Erleuchteten. So schockt es den segelnden Leser ein wenig, als ihn heute der SPD-Parteichef Sigmar Gabriel aus dem Hamburger Abendblatt anspringt. Mit einem Bild, das ihn am Ruder einer Fahrtenyacht zeigt.

Ist der SPD Mann ein echter Salzbuckel wie der ex Bremer Bürgermeister Henning Scherf? Oder tut er nur so? Wie Guido Westerwelle. Der machte 2000 medienwirksam den Sportführerschein binnen auf dem Wannsee, ließ sich mit ohnmachtsicherer Rettungsweste ablichten, gibt aber 2009 im Freundin-Interview zu: “Ich fürchte, mit dem Segeln habe ich anfangs zu sehr kokettiert.”

Also wie gut segelt Sigmar Gabriel? Leider macht das Bild keine Story über den jüngsten Gabriel-Familien-Törn auf. Es geht nur darum, dass er höhere Steuern will. Nichts Besonderes also. Es ist auch nicht schlimm, dass die Überschrift einen Linkskurs impliziert, der Steuermann aber einen vorsichtigen Rechtskurs eingeschlagen hat. Da hat der Redakteuer nicht genau hingesehen.

Interessanter ist eine Analyse der Steuerhaltung, die absolut nichts mit seiner Haltung zur Steuer zu tun hat. Auf dem Bild dreht er eng am Rad und scheint sich eher an dem Teil festzuhalten, als es gekonnt zu bewegen. Und was soll bitteschön das aufgestellte linke Bein im Bild? Ist das lässig? Cool? Unbeholfen? Gekünstelt?

Wir legen uns fest. Herr Gabriel gehört noch nicht so sehr zu uns, zu den Erleuchteten, wie er es vielleicht möchte. Auch wenn er in seiner Vita angibt, dass Segeln zu seinen Hobbies gehört. Es sieht er so aus, als hat ihm jemand geraten, dass das seinem politischen Gefühl hilft.

Aber das ist ja nicht schlimm. Was nicht ist, kann noch werden.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *