SuperFoiler: Wenn der Bachelor zum Segeln einlädt – Keine Rose für Sophie

Date beim "Segel-Ausflug"

Der SuperFoiler Grand Prix ist mit spektakulären Crashes in die erste Saison gestartet und öffnete sich mit einem Auftritt in der australischen Bachelor-TV-Show einer neuen Zielgruppe.

Der SuperFoiler Grand Prix geht Anfang 2019 in seine zweite Saison. Noch ist nicht klar, wer auf den extremen Sportgeräten, die nahezu 40 Knoten erreichen, segeln wird. Denn Stars wie Nathan Outteridge, Ian Jensen, Glenn Ashby sind auch im SailGP und/oder dem America’s Cup engagiert.

SuperFoiler

“Willst du mit mir segeln gehen?”….

Aber in Australien hat sich die neue Regatta nach regelmäßigen TV-Ausstrahlungen schon eine größere Fangruppe unter den Zuschauern erarbeitet. Dazu beigetragen hat ein Auftritt in der sechsten Staffel der Bachelor-Show, als der australische Rugby-Spieler Nick Cummins sich dabei beobachten ließ, wie er unter 28 vermeintlichen Traumfrauen die “Eine” erwählen sollte.

SuperFoiler

So kann es aussehen, wenn der SuperFoiler außer Kontrolle gerät. © SF GP

Eine der Finalistinnen war Sophie Tieman, und er nahm sie zum Date bei einem “Segel-Ausflug” mit. So richtig gefunkt scheint es zwischen den beiden allerdings nicht zu haben. Cummins schockte das Millionen-Publikum vor den TV-Bildschirmen, als er Tiemann wie auch der verbliebenen Konkurrentin die finale Rose verweigerte und alleine nachhause ging.

 

Event Website SuperFoiler GP

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *