Superyacht-Werft gerettet: Perini Navi für 80 Millionen Euro ersteigert

Unter dem Hammer

Kurz vor dem Superyacht-Boom schlitterte der renommierte italienische Yachtbauer Perini Navi in die Pleite. Kein Wunder, dass es für die “Maltese Falcon”-Werft viele Interessenten gab. Nun ist die Auktion abgeschlossen.

Die 45 Meter lange Superyacht “CLAN VIII” vor Sardinien. © Carlo Borlenghi/Perini Navi

Perini-Navi-Konstruktionen gehören zu den schwersten und auffälligsten segelnden Superyachten auf dem Markt. Ihre Merkmale sind hohe Decksaufbauten, großer Luxus und viel Masse. Seit 1983 ist die Werft aus Viareggio in der Toskana in diesem Segment einer der erfolgreichsten Hersteller der Welt. Perini Navi baute 61 Yachten zwischen 40 und 89 Meter Länge, darunter der Dyna-Rigg Dreimaster „Maltese Falcon“

Unterstütze SegelReporter

Zur Zeit kann es beim Kauf unserer Produkte zu Problemen kommen. Bitte versuchen Sie es später wieder. Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!

 

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.