Unfall: Platu 25 “Red Bull” endet als Totalschaden in Litauen

Trauriges Bild

Platu 25, Crash

Trauriges Ende der spanischen Red Bull Platu 25.

Es mag einem das Herz zerreißen, eine Yacht mit einem solch lädierten Rumpf zu sehen. Was da wohl passiert ist? Hoffentlicht geht es den Seglern gut.

Es gibt nicht viele Informationen zu dem Wrack der Platu 25. Auf jedenfall handelt es sich um die “Red Bull” des Spaniers José Manuel Pérez, der bei der WM 2013 immerhin auf Rang vier gelandet ist.

Das Foto wurde aber in Litauen gemacht, wo das Schiff einen Käufer gefunden hatte. Die Platu 25 erfreuen sich dort wachsender Beliebtheit. Aber auf dem Weg von Spanien nach Litauen passierte in Riga kurz vor dem Ende der Reise ein Unfall mit einem LKW. Er machte aus der stolzen Rennyacht einen Schrotthaufen. Ein trauriges Bild.

Bild aus besseren Tagen bei der Platu WM in Portosín, Galicia. © Jesús Renedo

Bild aus besseren Tagen bei der Platu WM in Portosín, Galicia. © Jesús Renedo

Platu 25

In Spanien bei der WM segelte “Red Bull” auf Rang vier. © Jesús Renedo

Platu 25

Die schnelle Platu 25 ist nach Litauen verkauft worden. © Jesús Renedo

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *