Vermisste Segler gefunden: Erst aufgelaufen, dann lange vermisst – Kapitän übt Kritik

Rätselhafte Havarie

Unter US-Cruisern wird die Rettung zweier Segler mit Hund diskutiert, die über einer Woche auf See vermisst wurden. Ihnen soll der Treibstoff ausgegangen sein. Eine wichtige Information fehlte.

Kevin Hyde (65) und Joe Ditomasso (76) winkten mit ihren Armen und einer Flagge, um die Aufmerksamkeit der Besatzung des 183 Meter langen Chemie-Tankers “Silver Muna” auf sich zu lenken. Ihre Yacht verbarg sich immer wieder hinter riesigen Wellenbergen. Manövrierunfähig und ohne Kontakt zur Außenwelt hofften sie auf Rettung, nachdem sie mehr als eine Woche mit ihrer Catalina 30 von Oregon aus auf den Atlantik getrieben waren.

Vorbereitung für das Abbergen. © Silver Muna Crew

Ihre Abwesenheit hatte längst landesweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Die Küstenwache hatte am 12. Dezember in den sozialen Medien einen Alarm-Aufruf gestartet und um Mithilfe bei der Suche gebeten. Flugzeuge, Seenotkreuzer, die zweite Flotte der US-Marine, Berufsschifffahrt und Sportboote halfen beim Absuchen auf einer Wasserfläche von insgesamt 55.000 Quadratkilometern.

Die beiden Männer waren mit ihrem Hund  am 3. Dezember in Oregon Inlet (North Carolina) südlich von Norfolk losgesegelt, um nach Jupiter in Florida zu gelangen. Am 26. November hatten sie ihren Törn weiter nördlich in Cape May (New Jersey) gestartet.

Die Catalina 30 ohne Mast neben dem Chemie-Tanker. © Silver Muna Crew

Schließlich war der Kontakt abgebrochen. Die Angehörigen sorgten sich.

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.