Vestas Sailrocket: 61 Knoten in der Spitze, Rekord rückt näher

“This is real f*****g fast”!!!

Vestas Sailrocket II im High-Speed-Modus. © Sailrocket

Vestas Sailrocket II im High-Speed-Modus. © Sailrocket

“Boom… 61 knot peak!” so jubelt der Australier Paul Larsen in Namibia als er mit seiner Segel-Rakete erstmalig die 60 Knoten knackt. Das High-Speed-High ist zu kurz um einen Rekord zu brechen. Der 500 Meter Durchschnitt für diesen Lauf  liegt bei knapp über 54 Knoten, aber viel wichtiger ist für Larsen, dass seine Vestas Sailrocket gezeigt hat, dass sie in Regionen vorstoßen kann, die andere Segelfahrzeuge bisher noch nicht erreicht haben.

“Rum und Champagner. Der absolute Rekord wird fallen. Brilliant.” So ereifert sich der Speed Pilot, der die 55.65 Knoten des amerikanischen Kite Surfers Rob Douglas anpeilt. Offizielle Beobachter des World Sailing Speed Record Council (WSSRC) sind vor Ort und warteten schon seit Tagen auf Rekord-Brecher-Bedingungen in der afrikanischen Welvis Bay und jetzt scheint die orange Zigarre tatsächlich doch noch auf Speed zu kommen.

Larsen klang schon etwas enttäuscht, als er scheinbar bei den letzten Hochgeschwindigkeits-Läufen an eine Art Schallmauer gelangt war. Auch die neuen Tragflächen schienen das “Schiff” nicht in den Bereich der angestrebten 60 Knoten bringen zu können. Sollte es nicht möglich sein, mit diesem Gefährt die Physik zu überlisten?

Der 61 Knoten Peak macht Larsen deshalb euphorisch, weil er zeigt, was möglich ist. “This is real f*****g fast”!!! entfährt es ihm.  “Wir haben unsere persönliche Bestleistung zweimal gebrochen. Was für eine große Erleichterung. Das Leben von Sailrocket soll ab 60 Knoten beginnen. Nun ist sie endlich auf ihrer Bühne angekommen. Sie war wundervoll zu fahren. Totale Kontrolle.” Am Ende sei der Platz etwas ausgegangen. Aber jetzt liege der Rekord endlich in Reichweite.

Was genau den plötzlichen Leistungssprung ausgemacht hat konnte Larsen noch nicht ermitteln bevor die endgültigen Daten ausgewertet sind. Aber im Gegensatz zu den ersten Läufen scheinen die Aussichten gut, endlich als schnellstes Segelfahrzeug der Welt in die Geschichtsbücher eingehen zu können.

Die Kiter scheinen jedenfalls ihr Pulver verschossen zu haben. Auch sie hatten sich auf ihrem Speed-Strip in afrikanischen Lüderitz zum Schnellsurfen versammelt, konnten aber noch keine signifikanten Fortschritte in Bezug auf den absoluten Rekord machen.

Der letzte Lauf von Sailrocket vor der Rekord-Spitze erfolgte bei wenig Wind.
avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Vestas Sailrocket: 61 Knoten in der Spitze, Rekord rückt näher“

  1. avatar Holger sagt:

    Moin,
    herzlichen Glückwunsch Paul Larsen! Wenn das auch noch auf 500m funktioniert!!!

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 4 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *