Video Fundstück: Ärger am karibischen Ankerplatz

Hafenkino

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

7 Kommentare zu „Video Fundstück: Ärger am karibischen Ankerplatz“

  1. avatar taru sagt:

    Du musst noch die Sprungmarke 2:27 im Text angeben.

  2. avatar Andreas Deubel sagt:

    Was für nette Begleiterscheinungen auf dem Schlauchi

  3. avatar Philipp sagt:

    Sieht das nicht nach Motorschaden aus? oder warum sollte er sonst unter Segel Ankern?
    Und zur Verteidigung der Crew wenn unter segel der anker nicht hält bist du nicht recht manövrierfähig…

  4. avatar US Sailor sagt:

    Ich bin schon ein paar Mal nach Anegada/BVI gesegelt. Die meisten (Charter-)Leute dort (in den BVI) koennen einfach nicht segeln. Das Interessante ist, dass man vor Anegada bei Niedrigwasser ja nach Boot bzw. Tiefgang wirklich nur mit “einer Handbreit Wasser unter dem Kiel” entweder an der Mooring oder vor Anker liegt. Unter Segel dort in das Mooringfeld reinzulaufen ist ein wenig bloed, zumal man sich vorher schon durch eine relativ schmale (zum Teil nur ca. 20-30 meter breit), flache, versandete Zufahrt durch das Korallenriff (mit schoen viel Stromversatz!) arbeiten muss: Ich hatte dabei schon mehrmals “0 ft unter Kiel” auf dem Lot angezeigt, aber gerummst hat es zum Glueck (bzw. bedingt durch genaues Navigieren!) noch nie…. Aber es ist wirklich paradiesische dort – einfach mal “Loblolly Beach Anegada” googeln….

  5. avatar Finnbollo sagt:

    Und am besten immer ne Tasse Kaffee dabeihaben, man hat ja schließlich 2 Hände ( oder die meisten ) 🙂

  6. avatar Lyr sagt:

    das coolste an dem video ist ja, dass alle so gelassen sind und keiner austickt! find ich sympathisch 😎

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × drei =