Video Fundstück: Impressionen von der F-Class Superyacht “Firefly”

Wolf im Schafspelz

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

4 Kommentare zu „Video Fundstück: Impressionen von der F-Class Superyacht “Firefly”“

  1. avatar Heini sagt:

    Diese Musik ………. noch mehr kann man wohl nicht auf die Kacke hauen? Geht gar nicht.

    • avatar Olli sagt:

      Find ich auch. Die Grenze zwischen pathetisch und zu pathetisch ist hier schon recht weit überschritten.
      Was mich aber mal interessieren würde ist, wie gut die Geräte denn so segeln. Sicher nicht schlecht, sind ja auch nicht klein. Aber nur wenig Gewicht und modernen Anhänge machen nochch kein schnelles Boot. Der Rumpf ist trotzdem noch hausbacken bis zum Gehtnichtmehr. Wieviel schneller als die Ranger oder Endeavor werden sie also sein?

  2. avatar Heini sagt:

    Die werden (vor allem bei leichtem Wind) schon deutlich schneller sein. Aber ist das alles was zählt? Schöner sind sie deswegen noch nicht. Mit der supermodernen Technik sehen sie nur aus wie ne Wally mit Rumpfüberhängen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.