Video Fundstück: Surfen in der Mega Welle von Teahupoo

Die echten Harten...

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

6 Kommentare zu „Video Fundstück: Surfen in der Mega Welle von Teahupoo“

  1. avatar Stumpf sagt:

    Surfen unter Wasser – an der frischen Luft.

  2. avatar tiefenrausch sagt:

    …unglaublich, könnte ich stundenlang zusehen….
    Großartiger Kameramann, that´s the real thing!

  3. avatar Teichsegler sagt:

    unglaublich!!!!!!!

  4. avatar Hannes sagt:

    hehe, wie lange der bei 1:13 wohl nach seinem Sturz nach seinem Brett gesucht hat……ne Liesch oder wie das auch geschrieben wird :p hatte er nich…

  5. avatar matti sagt:

    Faszinierend! Wirklich phantastische Formen, die das Wasser da annimmt. Ich hoffe bloß, dass alle Surfer nicht mit dem Riff da unter ihnen Bekanntschaft gemacht haben. Danke Carsten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 − eins =