Video-Fundstück: Vake – längstes und härtestes Snow Kite-Rennen der Welt

Zwei Mann, zwei Drachen, vier Tage, 300 km

 

 

Zusammenfassung des letzten Vake und zugleich Teaser für die Weltmeisterschaft 2013. Prädikat: Sehenswert, (nicht nur) weil exotisch!

Das Langstrecken-Rennen Vake ist die ultimative Herausforderung für jeden Snow Kiter und erhält in diesem Jahr endlich WM-Status.

Vake, Snow Kite,

40 Zweierteams im Norden Norwegens © vake

Vake ist längst Kult: 40 Snow Kite-Teams a zwei Personen lassen sich von ihren Drachen auf Tourenski zwischen Berlevag und Vardo über die nordnorwegische Halbinsel Varanger ziehen. Sie müssen Outdoor-Erfahrung haben; wissen, was es bedeutet, 3 Tage und 3 Nächte bei bis zu mins 20° C. unterwegs zu sein; Zelte, Schlafsäcke und Überlebensequipment in Schlitten und Rucksäcken mit sich führen, für alle Wetterlagen gerüstet sein und, logisch, ihren Drachen aus dem Effeff beherrschen. So weit, so gut.

Doch den großen Unterschied zu Snow Kite-Revieren wie den Reschensee in den Alpen und etwa den Neusiedlersee sowie immer mehr in Mode kommende russische Seen macht das Terrain aus: die leicht hügelige, mitunter sehr raue Landschaft der Varanger-Halbinsel legt den Snow Kitern Unmengen buchstäblicher Stolpersteine in den Weg; häufig wechselnde Schneeverhältnisse tun ihr übriges.  Außerdem sind die Windverhältnisse auf der Halbinsel am Nordatlantik gelinde gesagt zickig – je nach Windrichtung müssen die Snow Kiter teils weit ab vom gesteckten Kurs über den Schnee gleiten…

Vake, Snow Kite,

Wer’s nicht rechtzeitig zu den Polarfüchsen schafft, wird ins Ziel geschleppt © vake

Das größte Hindernis für etwa die Hälfte aller Teams ist jedoch ein Naturschutzgebiet am Ende der Strecke, das am letzten Tag durchquert werden muss. Weil hier streng geschützte und extrem rare Polarfüchse leben, dürfen nur die ersten 25 Teams durch dieses Gebiet fahren.

Vom 9.- 12. April werden Snow Kiter aus aller Welt für eine theoretisch „nur“ 200 km lange Strecke an den Start gehen; im Mittel der bisherigen fünf Veranstaltungen legten die Snow Kiter allerdings eine tatsächlich gesegelte Strecke von ca. 300 km zurück, einzelne Teams kamen sogar auf knapp die doppelte Wegstrecke!

Vake, Snow Kite,

Von wegen Etappenhotel: Im Zelt unterm Polarlicht © vake

Unter den bisher gemeldeten Duos sind Norweger, Russen, Schweizer, Briten, Dänen, Polen, Kanadier, Finnen und Franzosen. Ein deutsches Team hat noch nicht gemeldet!

 

 

 

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Video-Fundstück: Vake – längstes und härtestes Snow Kite-Rennen der Welt“

  1. avatar info@surfschule-norddeich.de sagt:

    moin miche, noch kannst du mitmachen

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *