Vor Gericht: Wie die deutschen Segler den Deal mit 81 Kilo Kokain abwickelten

Drogen-Segler

Zehn Jahre Haft drohen den deutschen Seglern Alexander N. (41) und Oliver R. (50), auf deren Yacht vor Martinique 81 Kilo Kokain sichergestellt worden waren. 

In Neustadt hat der Prozess gegen zwei deutsche Segler begonnen, die im Juni vor Martinique von der französischen Marine mit 81 Kilogramm Kokain an Bord erwischt worden waren.

Kokain Fund, Segelyacht

Annäherung an die deutsche Yacht im Dunkeln. © Forces armes aux Antilles

Sie wollten die in Taschen verstauten Drogen auf Weisung von südamerikanischen Auftraggebern nach Portugal bringen. Vor Gericht sagten die beiden Männer aus Wiesbaden und Nackenheim in Rheinland-Pfalz aus, dass Geldnot und Abenteuerlust sie zu dem Geschäft verleitet haben. Sie seien 2014 auf Ibiza kontaktiert worden.

DPA berichtet, dass 12.000 Euro Belohnung für den Kurier-Törn in Aussicht gestellt worden waren. Für 60.000 Euro sollten sie eine Yacht besorgen und ausrichten und damit von Ibiza aus über den Atlantik segeln.

Kokain Fund, Segelyacht

Die Franzosen bringen vor Martinique die deutschen Drogenschmuggler auf. © Forces armes aux Antilles

Ursprünglich sei die Überfahrt im Rahmen der ARC Rallye geplant gewesen. Aber die seglerisch eher unerfahrenen Männern verpassten die Veranstaltung und segelten Ende 2014 selbst organisiert über den Teich. Danach cruisten sie in der Karibik zwischen Martinique und Santa Lucia und gerieten immer mehr in Zeitnot.

Drogen-Übernahme vor Surinam

Als sie auch wegen der nahenden Hurrikan-Saison einen Rückzieher machen wollten, seien sie von den Auftraggebern schwer unter Druck gesetzt und bedroht worden. Schließlich übernahmen sie vor Paramaribo in Surinam die Drogen von fünf schwer bewaffneten Südamerikanern auf einem Boot.

Aber schon kurz nach dem Start wurde die in Hamburg registrierte Yacht “Madame” 230 Meilen vor Martinique von der französischen Marine aufgebracht.

Die Staatsanwaltschaft hat angekündigt, mindestens zehn Jahre Haft für die geständigen Segler beantragen zu wollen. Wenn sie nur wegen Beihilfe verurteilt werden, drohen fünf bis neun Jahre.

Kokain Fund, Segelyacht

81 Kilo Kokain wurden von der französischen Marine beschlagnahmt. © Forces armes aux Antilles

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *