Wasserpest: Pflanzen-Plage lässt Segler verzweifeln – Hilft neue Technik?

Kampf gegen die Pest

Immer wieder sorgt eine ursprünglich aus Amerika stammende Pflanze in den Ruhrstauseen für Ärger bei Wassersportlern. Die Wasserpest wuchert auch in diesem Sommer bis unter die Wasseroberfläche.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „Wasserpest: Pflanzen-Plage lässt Segler verzweifeln – Hilft neue Technik?“

  1. avatar Thomas Mai sagt:

    Hat doch jeder Trecker und Mähdrescher. Schlagen wir seit Jahren vor. Ist nicht mal besonders teuer und würde die Effektivität der Mähboote immens steigern.
    Toll wenn es jetzt endlich käme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

siebzehn + 4 =