Wetter: Die Geburt einer Wasserhose – Wirbelsturm im Hafen von Amsterdam

Rotierende Wolken

Dieser Tage, so scheint es, ziehen immer öfter apokalyptische Szenarien über Nord- und Ostsee hinweg. Diesmal hat über dem Hafen von Amsterdam eine Wasserhose gewirbelt.

Am Samstag war noch Luxemburg in den Schlagzeilen, als ein Tornado mit 120 km/h durch die Kleinstadt Petingen fegte und eine Spur der Zerstörung hinterließ.  Aber das gleiche Wetter ließ auch in Amsterdam die dunklen Wolken rotieren.

Windhose

Die Wirbelnde Windhose im alten Hafen von Amsterdam.

Touristen hielten die Entstehung des Wirbelsturms fest, der über das alte Hafenbecken Oosterdok niederging. Die Schäden waren allerdings nur gering und nicht mit denen in Luxemburg zu vergleichen. Gegenstände flogen durch die Luft, aber niemand wurde verletzt. So blieb es ein unheimliches Naturschauspiel.

Wie eine Wasserhose entsteht:

Spenden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *