Windiger Durchflug: Wie es im Rekord-Hurrikan Epsilon aussieht – So viele Stürme wie nie

Im Auge des Orkans

Die aktuelle Hurrikan-Saison gehört zu den aktivsten aller Zeiten. Epsilon rast als zehnter Hurrikan über den Atlantik. Bevor er auf Bermuda trifft, ist die US Airforce hindurchgeflogen.

Das US Air Force Flugzeug im Auge des Hurrikans Epsilon. © Hurricane Hunters via Storyful

Epsilon hat einen neuen Rekord aufgestellt: Nie zuvor intensivierte ein Sturm so spät in der Hurrikansaison (1. Juni 2020 bis 30. November) und so weit nördlich seine Geschwindigkeit so extrem. Die Washington Post berichtet am 21. Oktober, dass sich der Wirbel in 24 Stunden um 45 Knoten verstärkt hat und danach die Hochstufung zum Hurrikan der Kategorie 3 erfolgte.

Während das National Hurricane Center vor möglichen “lebensbedrohlichen Wellen” warnte, erwarten die Meteorologen allerdings kein direktes Auftreffen Epsilons auf die Landmasse der Bermuda-Inseln. So besteht die Chance, dass der Hurrikan weniger durch Verwüstungen denn als Naturschauspiel in Erinnerung bleiben wird.

Denn die US Airforce hat ein Video veröffentlicht, wie sie mit einem Flugzeug in das Auge des Wirbelsturms fliegt. Sebastian Wache, Wetterwelt-Mitarbeiter und Wetterexperte beim NDR, hat die “genialen Aufnahmen” gepostet und erklärt die Faszination. Am Dienstag soll Epsilon als Tief auch seine Auswirkungen auf Deutschland haben.

Insgesamt gehört die Hurrikansaison 2020 zu den aktivsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Bisher bildeten sich in diesem Jahr 26 Tropische Stürme und 10 Hurrikane. Das bisherige Mittel weist etwa zwölf Stürme und sechs Hurrikane auf. Bisher war 2005 das Maß der Dinge als “Katrina”, “Wilma” und “Rita” große Zerstörungen anrichteten und es insgesamt 28 benannte Systeme gab. Bis Ende November könnte dies Zahl aber überschritten werden.

Die Zugbahnen der Hurrikans 2020. © NASA /National Hurricane Center

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 3 =