X-Yacht-Schaden bei der ARC: Wassereinbruch auf dem Atlantik – nächste Yacht aufgegeben

Crew evakuiert

Nachdem es vor einigen Wochen bereits zu zwei Zwischenfällen bei der Atlantic Rally for Cruisers (ARC) gekommen war, musste bei der neuen Januar-Ausgabe der Fahrtenseglerregatta nun ebenfalls eine Yacht aufgegeben werden.

Die Crew der inzwischen aufgegebenen „Brainstorm“ vor dem Start auf Gran Canaria © WCC / Jésus de Leon

Auf den tragischen Unfall des französischen Seglers Max Delannoy auf der X4.3 „Agecanonix“ und die Aufgabe der Hanse 588 „Charlotte Jane III“ folgte die Evakuierung einer Crew von Bord einer X4.9 im Rahmen der ARC January.  

Wie der Veranstalter World Cruising Club vermeldete, war die Rallye-Leitung bereits am Dienstagabend, 18. Januar, von der Seenotrettungsstation MRCC Ponta Delgada über einen Notruf der niederländischen ARC-January-Yacht „Brainstorm“ informiert worden. Die unverletzte vierköpfige Crew hatte einen Ruderschaden sowie einen Wassereinbruch gemeldet und erklärt, sie versuche den Wassereintritt durch den beschädigten Rumpf der X-Yachts X4.9 so weit wie möglich zu begrenzen.

Zur Unterstützung wurden die beiden nächstgelegenen ARC-January-Yachten alarmiert, die ihren Kurs änderten, um zu helfen. Als die Crew der „What’s Next“ (GBR), die sich 25 Seemeilen vor der „Brainstorm“ befunden hatte, in der Nacht Kontakt zu den in Not geratenen niederländischen Seglern aufnehmen konnte, erklärten diese, das Schiff aus Angst vor einer Verschlimmerung der strukturellen Schäden verlassen zu wollen.

Drift-Weg der verlassenen X-Yacht “Agecanonix” gen Norden bevor sie von einem gecharterten Schlepper auf den Haken genommen wurde.

Nach Eintreffen der „Rhapsodie VI (FRA)“,

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.