470er WM: Vierter WM Titel in Folge für Belcher – Wagner/Baldewein gute 9.

Unglaubliche Serie

Mathew Belcher hat mit Will Ryan seine vierte 470er Weltmeisterschaft in Folge gewonnen und ist seit November 2011 in 17 Rennen ungeschlagen. Genau ein Jahr nach dem Olympasieg holte er in La Rochelle den ersten Titel mit seinem neuen Vorschoter.

470 Worlds

470er Action zum 50. Klassenjubiläum in La Rochelle. © Breschi/SRR

Platz sechs im doppelt zählenden Medalrace der besten acht Teams reichte den Australiern um souverän den Titel vor Leboucher/Le Berre (FRA) und Mantis/Kagialis aus Griechenland zu sichern. Belcher, der seit kurzem auch Mitglied im Hamburger NRV ist, freut sich nun auf eine Pause und auf Nachwuchs. Seine Frau Frederike erwartet im nächsten Monat das gemeinsame Kind.

Im Feld der 116 Boote segelte zum 50. Jubiläum der 470er Klasse auch das deutsche Team Jasper Wagner und Dustin Baldewein enorm stark auf Rang neun. Die Berliner verpassten das Medalrace nach einer soliden Serie um fünf Punkte.

Matt Belcher

Unglaubliche Sieger. Matt Belcher holt vierten WM Titel in Folge. © Thom Touw

Die Olympiastarter Ferdinand Gerz und Patrick Follmann kamen auf Rang 27 noch nicht wie gewohnt in Fahrt. Optiweltmeister Julian Autenrieth, der zuvor mit Matti Cipra  Silber bei der Junioren WM gewonnen hatte, segelte mit Bruder Phillipp auf Rang 25.

Auch bei den 470er Frauen siegten die Olympiasieger. Jo Aleh und Polly Powrie legten gleich 20 Punkte zwischen sich und die Konkurrenz. Ein Durchbruch in die internationale Spitze gelang der österreichischen Jugend-Olympiasiegerin (2010) und ISAF  Jugendweltmeisterin 2011  Lara Vadlau. WM-Silber mit Jolanta Ogar war ihr bisher größter Erfolg im 470er.

470 Worlds

Das Podium der 470er Männer. Vorschoter und Steuerleute sind unschwer auseinanderzuhalten. © Breschi/SRR

Geschichte schrieb auch das chinesische Duo Xiaoli Wang und Xufeng Huang. Es holte mit Bronze die erste 470er WM Medaille für das Land, das auch noch ein Team auf Platz sechs platzierte.

Die besten deutschen Seglerinnen Bochmann/Panuschka segelten im 53 Boote Feld auf Rang 16. Nadine Bohn und Karoline Goltzer, die zuvor bei der Junioren WM wie die Männer Bronze geholt hatten, landeten als zweitbeste Mannschaft auf Platz 35.

Ergebnisse 470er Worlds La Rochelle Männer

Ergebnisse 470er Worlds La Rochelle Frauen

470 Worlds

Angola beim 470er WM Debut. Platz 100 von 116. © Breschi/SRR

470 Worlds

Kraftakt auf der Kreuz. Die 470er Vorschoter dürfen bei bestimmten Bedingungen exzessiv rocken. © Breschi/SRR

 

 

 

 

Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „470er WM: Vierter WM Titel in Folge für Belcher – Wagner/Baldewein gute 9.“

  1. avatar Tobias sagt:

    Bei den Junioren haben Autenrieth/Copra im Medalrace noch Silber geholt:

    http://www.srr-sailing.com/wp-content/uploads/2013/07/470_final_junior_s11.htm

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *