49er Abstürze: Olympiasieger Warrer zeigt die besten Abflüge

49er Fails

[media id=994 width=640 height=390]

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

3 Kommentare zu „49er Abstürze: Olympiasieger Warrer zeigt die besten Abflüge“

  1. avatar Sven sagt:

    Na, einige der Nosedives sehen mir wie provoziert aus. Der Gennacker ist nach der Halse viel zu dicht. Nett anzuschauen ist aber allemal.

  2. avatar 49er Segler sagt:

    Zur Info: Nach der Halse wird der Gennacker bei Starkwind mit Absicht auf der alten Seite dicht gezogen stehen gelassen. Damit ist das Schiff besser kontrollierbar. Wenn alles stabil ist und mindestens einer im Trapez steht, dann wird er erst rüber gezogen. Und ab geht’s!

  3. avatar Hobby-Regatteur sagt:

    Schönes Video – mal mit anderer Musik unterlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 2 =