52 SuperSeries: Das live übertragene TP52-Finale ist spannend – Holt “Platoon” den Titel?

So muss Segeln übertragen werden

Das Finale der 52 SuperSeries wird meisterhaft übertragen. Und die Rennsserie steht nach der Monhull-AC-Entscheidung mehr im Fokus. Es hält sich das Gerücht, dass ein America’s Cup Team eine TP52 gekauft haben soll.

52 SuoerSeries

Die SuperSeries-Flotte der 11 TP52 beim Start vor Menorca. © Martinez Studios /52 SuperSeries

Drohne, On-Board-Kamera, Virtual Tracker und kompetente Kommentatoren – so muss man Segelrennen übertragen. Beim Finale der 52 SurperSeries liefern die Organisatoren hohe Qualität bei der Live-Berichterstattung, auch wenn es um den Wind vor Menorca nicht gerade gut steht.

Aber die Platzierungskämpfe sind spannend. Und Harm Müller Spreer ist mit “Platoon” und John Kostecki immer noch ganz nah dran an dem ersten Gesamtsieg in der Serie. Dafür werden ungewöhnlicherweise die Gesamtpunkte der bisherigen Regatten zusammengezählt.

Werden die ehemaligen America’s Cup Protagonisten, die auf allen elf Yachten das Kommando führen bald auch wieder neue Jobs im Cup-Zirkus finden? Diese Möglichkeit besteht umso mehr, weil sich hartnäckig das Gerücht hält, das sich Luna Rossa Rennstall-Besitzer Patrizio Bertelli eine TP52 zugelegt haben soll. Alles hängt aber davon ab, wie die Cupper in Zukunft tatsächlich aussehen werden.

 

Event detailsLiveline viewingFacebook

Day Three Standings (4 races)
1. Azzurra (Family Roemmers, ITA/ARG) (1,4,6,3) 14 pts
2. Platoon (Harm Müller-Spreer, GER), (6,2,1,6) 15 pts.
3. Quantum Racing (Doug DeVos, USA), (4,7,2,2) 15 pts.
4. Bronenosec (Vladimir Liubomirov, RUS), (9,1,5,1) 16 pts.
5. Gladiator (Tony Langley, GBR) (2,3,7,4) 16 pts.
6. Provezza (Ergin Imre, TUR) (5,6,3,7) 21 pts.
7. Sled (Takashi Okura, USA), (3,8,8,10) 29 pts.
8. Paprec Recyclage (Jean-Luc Petithuguenin, FRA) (8,9,4,9) 30 pts.
9. Rán Racing (Niklas Zennström, SWE), (7,10,9,8) 34 pts.
10. Sorcha (Peter Harrison GBR) (11,5,10,11) 37 pts
11. Alegre (Andrés Soriano GBR/USA) (10,11,UFD12,5) 38 pts

Overall Standings 52 SUPER SERIES (after 5 events)
1. Azzurra (Familia Roemmers, ITA/ARG), 182 pts.
2. Platoon (GER, Harm Müller-Spreer), 185 pts.
3. Quantum Racing (Doug DeVos, USA), 188 pts.
4. Provezza (Ergin Imre, TUR) 214.3 pts.
5. Rán Racing (Niklas Zennström, SWE), 228 pts.
6. Bronenosec (Vladimir Liubomirov, RUS), 246 pts.
7. Sled (Takashi Okura, USA), 271 pts.
8. Gladiator (Tony Langley, GBR) 280.6 pts.
9. Alegre (Andrés Soriano GBR/USA), 322.5 pts.
10. Sorcha (Peter Harrison, GBR), 406 pts.

Live Übertragung Tag 3:

Spenden
http://nouveda.com

Ein Kommentar „52 SuperSeries: Das live übertragene TP52-Finale ist spannend – Holt “Platoon” den Titel?“

  1. avatar a-cat sagt:

    Wäre katastrophal wenn der nächste Cup so aussieht. Dann würde ich es wirklich bereuen mit ETNZ mitgefiebert zu haben.
    Hoffentlich bleibt uns diese Rückentwicklung erspart!

    Heisse Debatte. Was meinst du? Daumen hoch 9 Daumen runter 9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *