Abenteuer Trip: Weltmeister Burling/Tuke segeln 50 Meilen mit 49er zum Great Barrier Island

49er Langstrecke

Die Neuseeländer Peter Burling (24) und Blair Tuke (25) sind zurzeit die vielleicht besten Segler der Welt. Ihr Geheimnis scheint es zu sein, neben der harten Arbeit den Spaß nicht zu kurz kommen zu lassen.

burling-tuke

Burling und Tuke segeln mit ihrem 49er zum Great Barrier Reef

“Ich bin langsam wirklich aufgeregt”, schreibt Blair Tuke 49er Weltmeister an der Vorschot von Peter Burling. “Wir haben unsere Mission jetzt schon eine ganze Weile geplant. Morgen machen wir uns von Auckland auf zum Great Barrier Island…. Das sind etwa 50 Meilen.”

Es wäre eigentlich kein großes Ding mit einem Standard Cruiser. Aber die beiden Skiff Piloten wollen den Törn mit ihrem 49er bewältigen. Der Spot, zu dem sie wollen, sei einer der Besten in Neuseeland, um für einige Tage zu surfen, tauchen oder radzufahren.

Das seit zweieinhalb Jahren ungeschlagene Duo, das zuletzt auch bei der Moth WM mit Platz eins (Burling) und Rang sechs für den erst drei Monate zuvor auf den Foiler gewechselten Tuke, für Aufsehen sorgte, legt mit dieser Aktion ein mögliches Geheimnis  seines Erfolges offen. Es versucht, den Job des Profi-Seglers trotz der Ernsthaftigkeit, die auch mit der Rekrutierung durch das Team New Zealand zugenommen hat, immer noch als großen Spaß zu begreifen.

 

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Abenteuer Trip: Weltmeister Burling/Tuke segeln 50 Meilen mit 49er zum Great Barrier Island“

  1. avatar Segler sagt:

    Kann es sein, dass die Worte Reef und Island teilweise durcheinander gekommen sind?
    Unter dem Bild steht Reef und im Text Isalnd.

    Und von NZL zum Great Brrier Reef sind es etwas weiter als 50nm 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 5 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *