America’s Cup: Das vielleicht spannendste Cup-Match aller Zeiten

Große Spannung vor dem Showdown

Der America’s  Cup tritt in die entscheidende Phase. Am Samstag um 22:15 Uhr deutscher Zeit kommt es zum ersten Showdown zwischen dem Verteidiger Oracle Team USA und Herausforderer Emirates Team New Zealand. Die besten Segelteams treten mit den schnellsten Segelschiffen der Welt gegeneinander an.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

9 Kommentare zu „America’s Cup: Das vielleicht spannendste Cup-Match aller Zeiten“

  1. avatar Backe sagt:

    Na, ich halte die Erwartung des “vielleicht spannendsten Cups aller Zeiten” doch für etwas überzogen.
    Und zwar deshalb, weil – der letzte Absatz legt das nahe (enger Segelkorridor, kaum Gelegenheit zu überholen …) – die Rennen bereits am Start, resp. an der Luvtonne entschieden sein dürften.

    • avatar Super-Spät-Segler sagt:

      Die gesamte Pressekonferenz (~40min) bei Youtube:

    • avatar liebersegeln sagt:

      Das würde ich so nicht unterschreiben. Denn nach allem was ich gehöhrt habe, kann ETNZ deutlich mehr Tiefe fahren als OTUSA, dafür aber nicht ganz so schnell, dann kann es schon zu Überholungen kommen und die Veranstaltung spannend werden. Denn wenn die Boote nicht mehr “exakt” hintereinander her fahren, muss der Hintere auch nicht mehr permanent in den Abwinden des Führenden fahren/fliegen und die Manöver bekommen eine noch größere Bedeutung.
      Allerdings ist das schon eine Weile her, dass ich das gehöhrt habe.
      Ich bin gespannt!

    • avatar Uwe sagt:

      Warum sollte das Rennen an der Luvtonne entschieden sein ? Spätestens am 1. Gate kann das zurückliegende Schiff einen Seitenabstand herstellen und in ungestörtem Wind segeln. Ausserdem ist es ja schwierig, das Schiff stets mit der optimalen Geschwindigkeit laufen zu lassen. Die Abläufe bei den Wendemanövern sind dermassen komplex, dass sich leicht kleinere oder auch grössere Fehler einschleichen können, die das Schiff abstoppen lassen und dem Gegner Überholmöglichkeiten bieten.
      Sollte jedoch ein Schiff wesentlich schneller als der Gegner sein, könnte es bereits nach der 1. Wettfahrt langweilig werden.

  2. avatar Olli sagt:

    Die Frage ist ja, wie sicher die prognostizierten Geschwindigkeiten sind. ETNZ mußte während der Rennen gegen Luna Rossa mitunter ungebremst segeln, so daß ihr Potential halbwegs seriös erfasst werden konnte. Wir genau konnte ORs Geschwindigkeit erfasst werden? Die hatten ja keine Lampe an, die signalisierte: “hallo, wir segeln gerade ungebremst, schneller wird die Kiste nicht”
    Daß die Buchmacher für NZ sprechen ist immerhin schonmal ein Fingerzeig, denkbar hier aber auch, daß viele unter dem Motto “es kann nicht sein, was nicht sein darf” gesetzt haben, denn darin ist sich die Seglerwelt wohl einig: Es wäre schon echt doof, wenn Oracle verteidigen könnte.

  3. avatar dubblebubble sagt:

    Hab mir gestern Nacht noch die Fernbedienungshand wundgedaddelt und weiß nun, wo in meinem SAT-Receiver die ÖSTERREICHISCHEN Fernsehkanäle von Servus TV sind, die morgen live übertragen.

    Servus TV HD: 1147
    Servus TV: 1107

    Servus TV Deutschland überträgt nicht. Vielleicht nutzt das ja jemand was.

    lg

  4. avatar coist sagt:

    Bring it on nooooooooow!!

  5. avatar Christian sagt:

    Guck sich das wirklich jemand an? Könnte mir nix langweiligeres vorstellen.

  6. avatar Silvia sagt:

    Na klar schaut sich das jemand an, hallo?! Ist sogar extrem spannend und viiiieeeel interessanter als der ewige mühsame und leider omnipresente Sch…-Fussball. Am besten live und vor Ort, was diese Woche zufälligerweise der Fall ist. Yeah, good luck ETNZ, wish you perfect races, go for it. Bringt den großen Becher nach Hause!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins − eins =