America’s Cup: So fliegt der Kiwi-Cupper, oder auch nicht… – Erster Blick auf American Magic

Flügellahm

Die Neuseeländer haben versucht, ihren neuen AC75-Cupper im Schlepp auf die Tragflächen zu hieven. Das sieht noch nicht toll aus. Dafür schoben auch die Amis ihren Foiler aus der Halle.

Der neue Kiwi-Cupper ist offenbar ziemlich flügellahm. Jedenfalls deutet das geleakte Video darauf hin, dass die Neuseeländer ziemliche Schwierigkeiten haben, ihren AC75 mit beiden heruntergeklappten Tragflächen in eine stabile Flugphase zu bekommen.

Nun geht es um den America’s Cup, und man weiß nie, ob solche Fail-Videos einen tieferen strategischen Sinn haben. Wollen die Kiwis ihre Favoriten-Rolle klein spielen?

Jedenfalls gibt es nun auch Lebenszeichen von den Konkurrenten. Während die Italiener die heutige Vorstellung ihres neuen Cuppers in Sardinien aus unbekannten abgesagt haben, gibt es ein erstes Bild vom AC75 des amerikanischen Konkurrenten American Magic.

Der will zwar noch die Spannung mit einem Video über die Reise des in Plastik verpackten neuen Cuppers auf dem Weg von der Werft zur Team-Basis in Newport hoch halten. Aber das Schiff ist bereit für den Stapellauf in den nächsten Tagen.

Ein erstes Bild des neuen Designs ist im Umlauf. Darauf ist zu erkennen, dass die Konstruktion dem neuseeländischen Schiff sehr ähnelt. Auch die American Magic Designer haben besonders viel Wert auf die Aerodynamik gelegt. Das Cockpit scheint aber offener gestaltet zu sein. Der Mast ist schon gestellt, aber seine Bewährungsprobe im Schlepp hat das Schiff auch noch nicht bestanden.

American Magic

Erster Blick auf den AC75 Cupper von American Magic.

Emirates Team New Zealand

Das aerodynamisch optimierte Rumpfdesign. © ETNZ

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „America’s Cup: So fliegt der Kiwi-Cupper, oder auch nicht… – Erster Blick auf American Magic“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *