115 Millionen Superyacht-Neubau “Vava II” für Alinghi-Chef Ernesto Bertarelli

Schnödes Mobo für Alinghi

"Vava-II" die neu 96 Meter lange Superyacht für Ernesto Bertarelli. © Devonport Yachts

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

10 Kommentare zu „115 Millionen Superyacht-Neubau “Vava II” für Alinghi-Chef Ernesto Bertarelli“

  1. avatar Arm & ehrlich sagt:

    Kann mir mal jemand sagen, warum reiche Männer meistens schöne Frauen haben? Ist das ein Geschäft auf Gegenseitigkeit?

    • avatar John sagt:

      Sollte der Name nicht dann eher “arm & häßlich” sein? 😉

      Aber zum Thema: Warum fehlt dem Cup der “charismatische Bertarelli”? Haben wir nicht genug Streitereien gehabt? Ich zumindest kann auf die Nebenkriegsschauplätze (egal wer von beiden diese aufgemacht hat) gut verzichten.

  2. avatar Ketzer sagt:

    69 m lang? Ist ja ein echter Winzling. Larrys ist 140 m lang. Jetzt kann man spekulieren, wer mehr kompensieren muss… 😀

  3. avatar BSD sagt:

    Zudem heisst die Dame wohl Kirsty nicht Kristy, wie selbst der Verlinkung zu entnehmen ist. Aber was soll es – ist ja nur ein Blog

  4. avatar Benny sagt:

    Mehr Bilder von der Yacht wären gut gewesen. Die Besitzer sind mir reichlich egal.

  5. avatar ANONYM sagt:

    Also ich bin gerade auf dem Rueckweg von plzmouth. Habe selber an der Yacht mitgearbeitet (Interieur) und muss sagen, es sind einige Specials verbaut. Da haben sich die Ingeneure schon etwas einfallen lassen. Bilder Innen wie Aussen kann ich auf Nachfrage zukommen lassen. LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × 1 =