Audi MedCup: Markus Wieser führt mit “Container” nach Premiere in Cascais.

Wieser zeigt Schümi das Heck

"Container" mit Markurs Wieser liegt beim Audi MedCup nach dem ersten Tag deutlich vor "All4One" mit Jochen Schümann. © Gattini/Audi MedCup

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

5 Kommentare zu „Audi MedCup: Markus Wieser führt mit “Container” nach Premiere in Cascais.“

  1. avatar Philipp Mono sagt:

    Das waren echt zwei spannende Rennen. Glueckwunsch an die Jungs vom Container.
    Der Livestream ist echt super. Jetzt muessen nur noch die Funkstrecken der Kameras verbessert werden, so dass es auch Livebilder von der Luvtonne gibt.

  2. Glückwunsch an Container.

    Der Livestream war letztes Jahr um einiges Besser. Anscheinend wird wegen der wenigen Boote auch weniger Geld investiert.

    Es ist schon schade, wenn man die Luvtonne nicht sehen kann. Für den Virtual Spectator braucht man auch keinen Kommentator der einem voliest wie weit die Yachten auseinader sind…

  3. avatar k sagt:

    Wiesi! Weiter so!

  4. avatar Geraldine sagt:

    Auch von mir Glückwunsch an Container.. einfach nur wow:))))))))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.