Ein Monat bis zum Start. Die neuesten Bilder von Boris Herrmann

Auf geht´s nach Barcelona und um die Welt

Training für den großen Schlag. Boris Herrmann und Ryan Breymaier sind auf dem Sprung nach Barcelona. © Nico Martinez

Nach den Feierlichkeiten um den Route du Rhum Sieg von ihrem Teamchef Roland Jourdain sind Boris Herrmann und Ryan Breymaier auf dem Sprung nach Barcelona, wo am 31. Dezember das Barcelona World Race startet. Am Mittwoch verlassen sie das Kairos-Rennstall-Hauptquartier im französischen Concarneau.

Das Zweihand-Rennen mit 60 Fußern Nonstop um die Welt verspricht einer der Höhepunkte der Segelsaison 2011 zu werden. Denn im Gegensatz zur aktuell laufenden Einhand Regatta Around Alone, bei der nur fünf Schiffe aus der zweiten bis dritten Liga am Start sind, treten beim Barcelona World Race die Top Teams an.

Vendee Sieger Michel Desjoyeaux ist am Start, „Hugo Boss“ Pilot Alex Thompson, aber auch die beiden 49er Olympiasieger Iker Martinez und Xabi Fernandez. Boris Herrmann segelt mit dem Amerikaner Ryan Breymaier, der die ex „Veolia Environnement“ viele Jahre lang als Preparateur umsorgt hat.

Das Schiff ist also nicht mehr das Neueste, aber es dürfte exzellent vorbereitet sein. Es hat schon drei Atlantik-Überquerungen und eine Vendee Globe unter dem Kiel.

Breymaier sagt: „Wir konnten das ganze Jahr intensiv mit dem Boot trainieren und fühlen uns nun sehr gut vorbereitet für das Rennen. Das Schiff ist noch etwas leichter geworden und die neuen Karbon Wanten verringern mit ihrem geringeren Durchmesser gegenüber von PBO noch einmal den Windwiderstand.“

Dem Racer ist es bisher mit seinem ehemaligen Skipper Roland Jourdain nicht gerade gut ergangen. Es gab schwerwiegende Kielprobleme und einen Mastbruch beim vergangenen Barcelona World Race und bei der Vendee Globe rammte es einen Wal. Aber der jüngste Erfolg von Jourdain hat dem gesamten Rennstall positive Energie gebracht. Offensichtlich ist man auf dem richtigen Weg. Davon könnten auch Herrmann und Breymaier profitieren.

Der Amerikaner sagt: „ Es ist ein gutes Gefühl, dass wir jetzt Teil eines Sieger-Programms sind. Für uns erhöht sich dadurch auch der eigene Anspruch.“ Er sagt, Jourdain sei zu ihnen gekommen und habe betont: „So Männer, jetzt habt ihr etwas, woran ihr euch orientieren könnt.“

Eventseite Barcelona World Race

(ck) SR hat Herrmann nach der Nachricht von seiner Teilnahme beim Barcelona World Race interviewt und über seine ersten Gehversuche auf dem Open 60 berichtet. Darüber hinaus habe ich Boris Herrmann für die YACHT eng bei seinem Weg begleitet. Am Anfang stand ein umfassendes Portrait. Es folgte unter anderem ein Interview beim Portimao Race und ein Gespräch nach dem Sieg.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://yachtservice-sb.com

Ein Kommentar „Ein Monat bis zum Start. Die neuesten Bilder von Boris Herrmann“

  1. avatar lyr sagt:

    toi toi toi Boris!!! 🙂

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0