Aufgelaufen: Untersuchung der Clipper-Race-Strandung abgeschlossen – Aus Fehlern lernen

"Mangelhafte Planung"

Ende Oktober 2017 ist der 72 Fußer “Greenings” kurz nach dem Start der 3. Clipper-Race-Etappe aufgelaufen und konnte nicht mehr gerettet werden. Der Untersuchungsbericht zieht einen erstaunlichen Schluss.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Aufgelaufen: Untersuchung der Clipper-Race-Strandung abgeschlossen – Aus Fehlern lernen“

  1. avatar pjotr sagt:

    großer lerneffekt zu erwarten? wohl eher nicht. “profi-skipper”? das war ja wohl auch schettino… und der vom team vestas… sicherheit kann man m.e. nach nicht in form von “besserer” software und mehr anzeigen kaufen. ich vermute mal dass das problem daran liegt dass den “profi-skippern” einfach irgendwas wichtiges fehlt. vielleicht sowas wie eine gewisse ernsthaftigkeit und ein gefühl dafür dass es nicht nur um “fun” und gewinne, d.h. kohle geht.

  2. avatar Bernd sagt:

    Möglich, ich kann allerdings sagen dass keiner der Skipper es des Geldes wegen macht. Dafür ist die Verantwortung zu groß und der Verdienst zu gering
    Und Anzeigen sind natürlich nicht alles, wären aber definitiv sehr hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 × drei =