Barcelona World Race: Boris Herrmann nur noch 50 Meilen hinter dem Podium.

Kleiner Mann im Groß

Pachi Rivero checkt das Großsegel der "Renault", oder er sucht eine Schlafgelegenheit, oder er hält Ausschau nach der "Neutrogena". © FNOB

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Ein Kommentar „Barcelona World Race: Boris Herrmann nur noch 50 Meilen hinter dem Podium.“

  1. avatar Jan sagt:

    Zitat : “Der Franzose gibt der Konkurrenz den Tipp: „Für alle unsere Freunde da vorne, die dieser kleinen Freuden entbehren. In Südamerika, Afrika und sogar Europa gibt es noch viele schöne Plätze, wo man die Vorräte auffüllen kann…“ ”

    Das Weichei… der ärgert sich nur, das er halt gemacht hat und die anderen nicht …
    Von wegen Bretone … eher ein Warmduscher 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.