Barcelona World Race: Riechers wieder in Schlagdistanz zum Podium

Messer zwischen den Zähnen

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

2 Kommentare zu „Barcelona World Race: Riechers wieder in Schlagdistanz zum Podium“

  1. avatar Wilfried sagt:

    Sind dieses Jahr so extrem nördlich Eisberge unterwegs, oder wie kommt die Linie zu Stande. Wenn man sie noch ein bisschen weiter ausdehnt könne sie nicht mehr ums Kap Horn rum. ;-). da es jetzt nicht mehr Icegates sondern durchgezogene Linien sind entfällt fast aller Spielraum und die taktischen Möglichkeiten zum Angriff schrumpfen ja auf fast null. Schade für die Spannung.

    vielleicht ist es ja nötig oder nur extrem vorsichtig. Man könnte mit der heutigen Technik sicherlich auch während es Rennens noch die Gates verändern und damit mehr Möglichkeiten eröffnen.

    Wilfried

    • avatar dubblebubble sagt:

      Renault kann es mal nicht schaden, wenn ihre Entscheidungsfreiheit was den Kurs angeht, etwas beschnitten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.