Bester Volvo-Rookie bestätigt Vertragsunterschrift bei Puma

Michi Müller wieder mit der Katze auf dem Sprung

Segel-Profi Michi Müller kämpft sich am Puma-Grinder auf Rang zwei des vergangenen Volvo Ocean Races.© Sally Collinson/Puma Ocean Racing

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Bester Volvo-Rookie bestätigt Vertragsunterschrift bei Puma“

  1. avatar Susanne Thanheiser sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    im Rahmen des Deutschunterrichts schreiben meine Schüler derzeit einen Brief an ihre Stars. Einer meiner Schüler hat einen Brief an Michael Müller geschrieben, allerdings können wir seine Postadresse nicht ausfindig machen. Könnten Sie mir diese geben?

    Herzlichen Dank & freundliche Grüße
    Susanne Thanheiser

    • avatar Klugschnacker sagt:

      Bevor hier weiter nach Privatadressen gefragt wird… ersten zieht der Gute eh bald um, zweitens wird die Adresse wohl eh nicht weitergegeben.

      Daher: probieren Sie’s doch über den
      Kieler Yacht-Club
      Hindenburgufer 70
      24105 Kiel

      MM hat dort in der Jugendabteilung segeln gelernt und ist immer noch Mitglied. Da erreichts ihn bestimmt!

      • avatar Klugschnacker sagt:

        Bevor hier ein falscher Eindruck entsteht… der KYC wird die Adresse bestimmt nicht rausgeben, aber MM c/o KYC könnte klappen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × zwei =