Big Pictures: Die ersten Bilder der faszinierenden J Class-Rekord-Flotte in St. Barth

Kreis schließt sich für "Velsheda"

Der erste Tag des St. Barth Bucket in der Karibik hat größten J-Class-Regatta-Flotte aller Zeiten perfekte Segelbedingungen beschert. Überraschend dominierte eine sehr alte Lady.

Die erstmals versammelte sechs-Boote-Flotte in St. Barth. © Borlenghi

“Velsheda” ist vor 33 Jahren bei Southampton aus dem Schlamm des Hamble Rivers gehoben worden, wo sie nach einer strahlenden Regatta-Karriere in den 30er Jahren als Hausboot vor sich hin vegetierte. Nun hat sich der Kreis geschlossen, und die 84 Jahre alte 39 Meter J-Class feiert wieder sportliche Erfolge.

Der restaurierte 140 Tonner düpierte die Konkurrenz beim ersten Auftritt der Rekord-Flotte von sechs J-Class in St. Barth. Bei perfekten Bedingungen mit 15 bis 22 Knoten Wind gelangen dem Schiff von Eigner Ronald de Waal gleich zwei Siege.

Ergebnisse St. Barth Bucket.

Allerdings musste sich der Oldtimer den ersten Sieg mit der “Hanuman” teilen. Es ist das Ergebnis des vor einigen Jahren eingeführten Handicap-Systems, das einen fairen Vergleich möglich machen soll. 

Feuchtes Vergnügen. © Borlenghi

Weil die Yachten wegen ihrer oft luxuriösen Einrichtung und modernen Takelage nicht mehr in die ursprünglich von den alten Designern errechneten Parametern passen, sind die Speed-Potenziale unterschiedlich. Entsprechend werden inzwischen moderne Geschwindkeit-Vorhersage-Programme (VPP) eingesetzt, um Ratings zu errechnen.

Die Unterschiede auf dem Wasser sollen nicht groß sein, aber das Handicap kann eine entscheidende Rolle spielen. Velsheda’s Navigator Campbell Field erklärt, dass am ersten Tag insbesondere Velshedas symmetrischer Spinnaker einen Unterschied ausgemacht hat. Die Konkurrenz mit den asymmetrischen Blasen habe Problem beim komplizierten Schiften der Tücher gehabt. “Velsheda” dagegen verliere kaum Zeit bei der Halse.

Die faszinierende Borlenghi-Galerie aus der Karibik

Dimensionen… © Borlenghi

Hektische Betriebsamkeit vor dem Spi-Set. © Borlenghi

Das Vorschiffsteam mit Helmen. Besser isses… © Borlenghi

Topaz knallt in die Welle.© Borlenghi

Vorwindkurs mit Stagsegel. © Borlenghi

Topaz von hinten. © Borlenghi

Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Big Pictures: Die ersten Bilder der faszinierenden J Class-Rekord-Flotte in St. Barth“

  1. avatar Ralf Steck sagt:

    Ein Hammerschiff. Ich habe sie mal in St.Trop live vom Schlauchboot aus gesehen. Ist das selbe Gefühl wie wenn man auf dem Bahnsteig steht und ein Zug fährt volle Kanne durch.

    Like or Dislike: Daumen hoch 0 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *