Blokart WM Video: Low Budget High-Speed-Segeln in der Wüste

Staubige Sache

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

3 Kommentare zu „Blokart WM Video: Low Budget High-Speed-Segeln in der Wüste“

  1. avatar Ingo sagt:

    Hallo Carsten,

    wenn Du Interesse an einem umfangreicheren Interview hast, kann ich Dir gerne den Kontakt zu Peter Bresnan herstellen. Er hat die Klasse Performance Middle gewonnen, ist Amerikaner und lebt auf Mallorca. Er ist ein sehr guter Freund und wird sich sicher gerne die Zeit für ein Interview per E-Mail nehmen – nur reichen seine Deutsch-Kenntnisse nicht ganz aus.

    Ich habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber es muss einen Riiiiesenspass machen. Sie treffen sich jeden zweiten Samstag irgendwo mitten auf Mallorca auf einem verlassenen Flugplatz und fahren, grillen, fachsimpeln,…

    Erinnert irgendwie an die Sturm-und-Drang Zeiten in den 80’ern im Laser 😉

  2. avatar Wilfried sagt:

    die 100 und 175 erreicht man natürlich nicht mit Blokarts sondern anderen Landseglern.

  3. avatar Wilfried sagt:

    coole Musik, kennt jemand den Titel?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.