Bodensee: Einheitsklasse großer Erfolg – Junioren bei der Stange halten

"Macht richtig Laune"

Christian Rau erklärt die Bodensee Einheitsklasse:

Die Freunde aus dem Süden zeigen, wie man es macht. Das Projekt Einheitsklasse geht 2015 in die zweite Runde. Bei fünf Lake Constance Battles werden jeweils deutlich über 20 Boote am Start erwartet.

Lake Constance Battle mit der J/70 Einheitsflotte

Lake Constance Battle mit der J/70 Einheitsflotte

Während das Regattasegeln hierzulande in den vergangenen Jahren besonders im Junioren- und Senioren-Bereich allgemein eher auf dem Rückzug war, zeigen einzelne Projekte, dass in Deutschland durchaus noch Interesse am Wettsegeln besteht.

Es scheint oft einfach an dem passenden Angebot zu liegen. Das Bundesliga Format kam offenbar genau zur richtigen Zeit und auf der gleichen Welle schwimmt auch die Initiative der Bodensee Einheitsklasse.

Das Projekt entstand 2013 fast gleichzeitig aber unabhängig von der Liga. Am Bodensee wandten sich immer mehr Segler vom Sport ab, weil Einheitsklassen mangels Masse kaum noch Felder zustande bekamen.

J70 Bodensee

Beim Auftakt des Bodensee Lake of Constance Battle starteten 12 J/70 am Lindauer Segler Club. © Christa Diederich

So bemühte sich eine Gruppe um die Initiatoren Christian Rau und Tino Ellegast ein Einigungsverfahren für eine Klasse in Gang zu setzen. Nach vielen Diskussionen wurde schließlich die J/70 auserkoren und 16 Vereine stellten sich hinter das Projekt.

Vereinsboote wurden angeschafft und bei den Lake Constance Battles waren zwischen 12 und 16 Boote am Start. Die Entwicklung in der Bundesliga verlief parallel. Und so ist es kein Wunder, dass in der 1. Liga inzwischen schon vier von 18 Vereinen am Bodensee beheimatet sind.

Württembergische Yacht-Club, Konstanzer Yacht Club und Aufsteiger Bodensee Yacht Club Überlingen landeten auf den Plätzen 5, 6, 7. Der Segel- und Motorbootclub Überlingen stieg aus der zweiten Liga auf, wo mit dem Yacht Club Langenargen ein weiterer Bodensee Club beheimatet ist.

Bei der Bodensee-Serie kommen über die Bundesligateams hinaus aber noch mehr Segler in den verschiedensten Alterskonstellationen zum Einsatz. 2015 sollen gut über 20 Boote starten. Besonders die Junioren haben einen Spielplatz für die Zeit nach den Jugendklassen gefunden. Christian Rau betont, dass es aber auch um das Miteinander an Land geht. “Es wird hart gesegelt, aber danach bleibt es auch nicht nur bei einem Einlaufbier”.

Und er verspricht: “Das macht richtig Laune.” Eine spannende Initiative, die sicher auch für den Rest von Deutschland Sinn machen könnte.

 

Bodensee Einheitsklasse Termine

18.-19.4.2015 Lake Constance Battle Vol1 LSC Lindau
14.-16.5.2015 Montfort Cup J70 Battle Vol2 YCL Langenargen
27-28.6.2015 Lake Constance BattleVol3 WYC Friedrichshafen
29.-30.8.2015 One Design Cup Battle Vol.4 BSC Bregenz
19.-20.9.2015 Lake Constance Battle Vol.5 KYC Konstanz

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

2 Kommentare zu „Bodensee: Einheitsklasse großer Erfolg – Junioren bei der Stange halten“

  1. avatar pl_sailaway sagt:

    “Alsterskonstellationen”, ist das ein freudscher?

    Like or Dislike: Daumen hoch 3 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *