Chaos an der Luvtonne: Drohnen-Aktion mit deutscher Yacht

In der Hitze des Gefechts

Die RC44-Klasse ist spektakulär in die Saison gestartet, wie Drohnen-Aufnahmen aus Lanzarote zeigen. Der 44Cup geht mit zehn Teams in die nächste Runde, darunter neuerdings die deutsche “Pericolosa” vom Bodensee.

Christian Schwörer erreichte 2019 Historisches, als er in der hochklassigen Melges 32-Klasse den Weltmeister-Titel holte. Mit einem italienisch geprägten internationalen Team um die beiden ehemals weltbesten 470er-Segler Nic Asher und Elliot Willis steuerte der Owner-Driver vom Lindauer Segler-Club “La Pericolosa” zum Sieg.

Nun hat der Geschäftsführer der PERI-Gruppe, die mit mehr als 9500 Mitarbeitern an 60 Standorten Schalungs- und Gerüstsysteme für den Bau produziert, ein neues spannendes Segelprojekt gestartet.

Er ist mit der RC44-Klasse in einen internationalen Regattazirkus eingestiegen, der von Eignern finanziert wird, die selbst am Steuer stehen. Acht Segler sind an Bord, darunter einige der besten Segelprofis der Welt. Beim Auftakt in Lanzarote waren als Taktiker etwa Iain Percy GBR), Evgeny Neugodnikov (RUS), Adrian Stead (GBR), Hamish Pepper (NZL), Giles Scott (GBR), Cameron Appleton (NZL) und Francesco Bruni (ITA) im Einsatz.

Erfolgsgarant Michael Müller

Schwörer selbst

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.