Clipper Race Video: Extremes Wetter sorgte für Verletzungen

Die heftigsten Brecher

Beim Clipper Race, dem Amateurrennen um die Welt auf zehn baugleichen 68 Fuß Yachten, häufen sich die haarigen Erlebnisse. Nach dem Abbergen von zwei Crewmitgliedern vor San Francisco auf der “Geraldton Western Australia”, zeigt nun ein Video, wie hart die Bedingungen teilweise auf den Yachten sind.

Aaaachtung...Brecher von Backbord beim Clipper Race

Bei entsprechendem Kurs steigen Brecher in die Cockpits der schweren Yachten ein und verursachen Schäden bei Mensch und Material. Bei der verletzten Seglerin Jane Hitchins (50) wurden jetzt im Highland General Hospital in Oakland ein Wirbel-Bruch, Milzriss und vier gebrochene Rippen diagnostiziert. Die Ärztin aus Kent soll aber keine bleibenden Schäden zurückbehalten. Der zweite abgeborgene Mitsegler Nik Brobora (29) wurde nach seiner Zerrung im Beckenbereich wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Die Organisatoren promoten jetzt schon wieder die Anmeldung für das nächste Clipper Rennen 2013/14. Es können Plätze auf den Yachten für die gesamte Weltumrundung aber auch nur für einzelne Etappen gebucht werden. Das gesamte Abenteuer kostet bis zu 35.000 Euro.

Der Start zur siebten und vorletzten Etappe nach New York ist für das Wochenende geplant.

Eventseite

Tipp: SR-Leser hanseatic

Drama in der Nacht. Das Steuerkabel reißt in einer schweren Böe:
 
Nass und anstrengend.Klassische Arbeit auf dem Vorschiff:
avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://blueocean.berlin/magicmarine-team-werden/

Ein Kommentar „Clipper Race Video: Extremes Wetter sorgte für Verletzungen“

  1. avatar 123 sagt:

    Weiß jemand wie einer beim ersten Video im Mast ist??
    Um bei solchen bedingungen in Mast zu gehen, muss ja schon einiges kaputt sein…

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *