CNN Beitrag: Die Story der 18 Footer in Sydney

"Rock'n Roll of Sailing"

Doppel-Olympiasiegerin und CNN Moderatorin Shirley Robertson hat sich für das Segelmagazin Mainsail an einen 18 Footer Draht gehängt und stellt die spektakuläre Klasse vor.

Die 18 Footer im Sydey Harbour sind immer noch eine der größten Attraktionen der Segelwelt, die unser Sport zu bieten hat. Im CNN Beitrag (ENG) stellt Robertson unter anderem Seve Jarvin (28) vor, den sechsmaligen Sieger der JJ Giltinan 18ft Skiff Championships, der inoffiziellen Weltmeisterschaft der Klasse.

gotta love it 18

Seit Jahren vorneweg. 18 Footer “Gotta love it 7” © Frank Quealey

Jarvin soll eine wichtige Rolle bei der America’s Cup Herausforderung spielen, die Ian Murray, der selber viele Jahre lang der beste 18 Footer Segler der Welt war, für den Hamilton Island Yacht Club organisiert. Jarvin steuerte schon bei der Extreme Sailing Series den Aussie Katamaran, musste aber viel Lehrgeld zahlen und segelte hinterher.

Die 18 Footer Flotte macht auch wieder in Europa halt. Der 18ft Skiff European Grand-Prix 2014 ist nach Auftritten am Balaton und Gardasee vom 19. bis 22. Juli in Travemünde zu Gast, bevor das Finale im niederländischen Grevelingen stattfindet.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

2 Kommentare zu „CNN Beitrag: Die Story der 18 Footer in Sydney“

  1. avatar Super-Spät-Segler sagt:

    Geil!
    Bitte alle Daumen drücken für anständig Wind in Travemünde!

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 0

  2. avatar Breithaupt sagt:

    tolles video

    Like or Dislike: Daumen hoch 1 Daumen runter 0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *