Dumm gelaufen: Mit dem Schlauchboot ins Regattafeld

„Ganz großes Sorry“

Da will man einmal gemütlich mit dem Schlauchboot auf der Alster paddeln und dann versauen einem „riesige Segelboote“ den Spaß, die plötzlich „saunah“ an einem vorbeisegeln. Wer Influencer und YouTuber ist, verarbeitet solch ein traumatisches Erlebnis, das sich auch noch während des Bundesliga-Finales zutrug, natürlich in einem Video:

Unterstütze SegelReporter

Liebe Seglerinnen und Segler,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz.

Ab 1,25 € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich die Highlights  aus der Welt des Segelns mit Hintergrundinformationen und tiefer Analyse
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout mit weniger Werbung

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

Ein Kommentar „Dumm gelaufen: Mit dem Schlauchboot ins Regattafeld“

  1. avatar Detlef sagt:

    Mein Favorit für “bestes Segelvideo 2020” bisher 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.