Route du Rhum: Die 60 Fußer sind im Ziel. Herrmanns Chef Jourdain gewinnt

"Ein großartiger Gewinner."

Roland Jourdain nimmt auf Guadeloupe die Küsschen der Inselschönheiten entgegen nach seinem Route du Rhum Sieg in der prestigereichen Open60 Klasse. © AFP/Route du Rhum

Bei der Einhand Atlantik Regatta Route du Rhum ist die Flotte der acht Open 60 Yachten im Ziel auf Guadeloupe eingetroffen. In der wichtigsten Wertung der Szene dominierte der französische Segelprofi Roland Jourdain und Superstar Michel Desjoyeaux musste auf Platz sechs eine schmerzende Niederlage einstecken.

Roland Jourdain feiert seinen Triumpf, wie es Sieger tun. © AFP/Route du Rhum

Der Vendee Globe Sieger erreichte nun zwei Tage nach Jourdain das Ziel. Dabei wurde er das Opfer seiner taktischen Entscheidung, sich vom Gros des Feldes zu entfernen und die südliche Route um das Azoren Hoch zu wählen. Das funktionierte gut bei den Maxi Trimaranen. Aber als Desjoyeaux mit seinem nagelneuen Open 60 den Weg eingeschlagen hatte, war er plötzlich durch anhaltende Flautenzonen versperrt.

Freuen mit Fackel. Klassische Einhandsegler-Siegerpose. © AFP/Route du Rhum

So konnte er das Potenzial seiner neuen “Foncia” nicht erkennen. Es ist erstaunlich, das Desjoyeaux den Extremschlag wählte, wo für ihn die Route du Rhum besonders als Vorbereitung des Materials für das Barcelona World Race zählen sollte. Allein auf weiter Flur konnte er keine Speed-Vergleiche machen. Ob er die Konkurrenz in Sicherheit wiegen wollte?

Jourdain jedenfalls feierte ausgiebig die Wiederholung seines Triumpfs aus dem Vorjahr. Er segelte ein ausgezeichnetes Rennen auf der Nordroute im direkten Vergleich mit der Konkurrenz. Auch Desjoyeaux lobte: ” Er ist ein großartiger Gewinner. Er positionierte sich exzellent, griff ständig an und segelte sehr gut. Ohne technische Probleme konnte er sich vollkommen auf das Routing konzentrieren.”

Jourdain lag zehn von dreizehn Tagen in Führung. Ein Schlüsselmoment war für ihn der zweite Renntag, als er im Norden etwas mehr Wind fand als die Konkurrenz. Danach positionierte er sich geschickt vor den Angreifern.

avatar

Carsten Kemmling

Der Mann von der vordersten Front. Mehr zu ihm findest Du hier.
Spenden
http://nouveda.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *