Eissegeln: Holger Petzke Deutscher Meister in Polen

Eiskalt gewonnen

59 Segler aus 4 Nationen nahmen an der IDM der Eissegler am ersten Februarwochenende auf dem Stettiner Haff teil. Erst wenige Tage zuvor war die Entscheidung für den Austragungsort gefallen.

Kurz und heftig ist die Saison für Eissegler in manchen Jahren … oder sie fällt ganz ins (warme) Wasser. Die diesjährige IDM fand kurzerhand in Polen statt, auf dem Neuwarper See am Stettiner Haff, also maximalst im Nordosten. Nicht mal eine ganze Woche Vorlauf hatten die Teilnehmer. Wie immer bei den Eisseglern war Spontanität und Flexibiltät  gefragt, und sie wurden belohnt.

Insgesamt fanden 59 Segler aus fünf Nationen beste Bedingungen und segelten unterteilt in A und B Gruppe 7-8 Wettfahrten bei recht starkem Wind am Samstag und schwachem Wind am Sonntag.

Nach einer guten Vorstellung beim mehr Wind konnte Holger Petzke aus Kiel den Vorsprung vor den starken Polen auch am Sonntag mit einem 5. und einem 3. Platz behaupten. Zweiter wurde der Pole Darek Kardas, der ihm bei den Schlussläufen mit einem 1. und 2. Platz dicht auf den Fersen war.

Ergebnisse

Spenden
https://northsails.com/sailing/de/

3 Kommentare zu „Eissegeln: Holger Petzke Deutscher Meister in Polen“

  1. avatar Ralph sagt:

    was’n das für’n Unsinn? Die Regatta war in Mecklenburg-Vorpommern, nicht in Polen. Und auch nicht auf dem Neuwarper See.
    “Recherche” heißt das Zauberwort!

    Also, noch mal das Ganze 😉

    Super Beitrag, mehr davon! Like or Dislike: Daumen hoch 9 Daumen runter 4

  2. avatar The agnostic -big notorisously- Blatherer sagt:

    @ yuammy: klasse Beitrag!
    Einziger Kritikpunkt: Nich genug Eis hier auffe Norddeutsche Ebene um darauf (aus) zu rutschen

    Like or Dislike: Daumen hoch 2 Daumen runter 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsfrage (SPAM-Schutz): *