Extreme Sailing Series: Gäbler im Oman mit Reff und Leistungssteigerung

"Mehr Wind. Mehr Action. Mehr Stunts…"

Wenn es nur nach den Starts gehen würde, wären wir ganz vorne. Doch die Rennen dauern nun einmal etwas länger und nach der Beschleunigungsphase sollte man den Speed eigentlich halten können. Doch genau da tun wir uns sehr schwer.

Unterstütze SegelReporter

Mitglied in 5 Minuten werden und ab dann SR im Magazin-View lesen

Lieber Leser,

der SegelReporter Club wurde aufgesetzt, um neue Projekte zu finanzieren. Wir haben noch viele Ideen und großen sportlichen Ehrgeiz, den Großen die Stirn zu bieten.

Mit knapp 1,- € pro Woche bist Du bei einer
12-monatigen SR Club-Mitgliedschaft dabei.

  • Täglich alle Highlights des Segelsports, deren Erklärung und Einordnung mit einem Klick von einer deutschen Webseite
  • Ohne Beschränkungen alle SegelReporter Artikel lesen
  • Lesefreundlicheres, einspaltiges Artikel-Layout
  • Lesbar auf allen digitalen Medien

Die SegelReporter

» Fragen und Antworten zum SegelReporter Club

7 Kommentare zu „Extreme Sailing Series: Gäbler im Oman mit Reff und Leistungssteigerung“

  1. avatar Steave sagt:

    Netter Artikel, leider geht das Video nicht. Könnt ihr den link nochmal irgendwo reinschreiben? Danke!

  2. avatar Carsten sagt:

    shit. jetzt sollte es klappen…
    Sind coole Bilder. Bei Wind sind die Kats schwer zu bändigen. Aber mit Reff habe ich die auch noch nicht gesehen. Weicheier! 🙂

  3. avatar Till Krüger sagt:

    Welches Team ist genau das von Gäbler?
    Team Extreme?

  4. avatar bläck sagt:

    sorry, der link sollte ein bild seines bootes zeigen…..nochmals….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × 4 =